Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Google TV: Sony kündigt Produkte für Deutschland an [CES 2012]

Sony hat im Laufe der CES 2012 zwei neue Google TV-Produkte vorgestellt. Beide Geräte wird Sony auch in Europa verfügbar machen. Der Hersteller plant, die beiden Geräte auch in Deutschland anzubieten, wobei man laut Sony von einer Markteinführung etwa Mitte dieses Jahres rechnen kann.

Sonys NSZ-GP9 Network Media Player wird eines der ersten Google TV-Produkte in Deutschland werden (Bild Sony)

Google TV - Sony leistet Pionierarbeit in Europa

Sonys Netzwerk Media Player NSZ-GS7 und der Bluray-Player NSZ-GP9 sind mit der aktuellen Google TV-Software versehen, die im Oktober letzten Jahres von Google veröffentlicht wurde. Konkrete Informationen über die Hardware existieren noch nicht, außer dass beide Modelle eine neuartige Fernbedienung mitbringen, die sowohl per Gesten als auch Sprache gesteuert werden kann. Eine vollwertige QWERTZ-Tastatur zur Eingabe von Suchanfragen ist auf der Rückseite zu finden. Die Fernbedienung ist außerdem kompatibel mit weiteren Sony-Produkten wie Fernsehern und HiFi-Anlagen.

Von den inneren Werten unterscheiden sich die beiden Modelle abgesehen vom Bluray-Player im NSZ-GP9 kaum. Beide Geräte werden per HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen. Um in den vollen Genuss von Google TV-Content zu gelangen, ist eine Verbindung zum Internet vonnöten. Ist diese hergestellt, kann der User auf seinem TV sowohl die üblichen TV-Sendungen ansehen, hat aber auch vollen Zugriff auf das Internet per Browser. Außerdem besteht die Möglichkeit, Apps aus dem Android Market zu installieren.

Sonys Google TV-Player nur der Anfang

Laut Mario Queiroz, Sonys Google TV-Product-Manager, sind die beiden vorgestellten Google TV-Geräte nur der Anfang. Weitere Modelle in verschiedenen Formfaktoren - vermutlich auch ausgewachsenen LED-TVs - kommen später. Sony ist einer der ersten Kooperationspartner und hatte im ersten Anlauf bereits HDTV-Geräte auf den Markt gebracht. Diese fristeten angesichts unausgereifter Software und vermutlich auch wegen fehlender exklusiver Inhalte ein Schattendasein. Im zweiten Anlauf scheint Sony nun nicht in die Vollen zu gehen und bringt daher eher kostengünstigere Google TV-Player als vollwertige Fernseher.

Andere Hersteller wie LG, der seit diesem Jahr frisch in die Google TV-Family hinzugestoßen ist, hat indessen bereits einen ersten Google TV-Fernseher vorgestellt. Bei diesem ist es zurzeit noch nicht bestätigt, ob er auch in Deutschland angeboten wird.

1 von 2

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst