Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Dienste: Googles URL-Shortener Goo.gl jetzt offen für alle – Ist er besser als Bit.ly?

So viel dann zum Thema in seinem Post nachgegangen. Fazit: Googles Dienst bringt im Prinzip nichts Neues. Größter Vorteil: Google kann wohl als ziemlich verlässlich gelten und wird den Dienst mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch in einigen Jahren anbieten. Ob das bei Bit.ly auch der Fall sein wird, erscheint da viel unsicherer.

Wer Googles URL-Shortener aufruft, bekommt sofort Statistiken zu seinen gekürzten Links angezeigt, sofern man den Dienst beispielsweise via Feedburner schon genutzt hat.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

7 Reaktionen
thomasmeier

Ich nutze seit 3 Jahre nur noch Ogy.de und t1p.de. Aus meiner Sicht sind das die einzigen wirklich brauchbaren URL-Shortener, weil:
- Schutz vor Virenbefall und Phishing
- Gültigkeit der Kurz-URL kann beschränkt werden (maximale Klickanzahl, Zeitraum)
- Möglichkeit Kurz-URLs mit einem Passwort zu schützen
- No-Referrer-Funktion ist eingebaut
- deutscher Provider mit Servern in Deutschland, der versichert keine Auswertung der Daten vorzunehmen
- werbefrei

Dagegen stinken die "Großen" aus meiner Sicht völlig ab.

Antworten
Georg

Wer mal etwas sucht das NICHT für ewig sein soll - also eher ne temporäre Merkhilfe oder um jemanden schnell mal via Telefon auf ne lange URL zu bringen: http://u28.de - maximal 28 Tage gültig.

Antworten
Stefan

Bisher fehlt mir noch das Plugin für den Firefox.
... oder gibt es das etwa schon?
---
http://twitter.com/stelten

Antworten
218869 (abgemeldet)

@diane Lol?

List du http://de.wikipedia.org/wiki/Kurz-URL-Dienst
Bist du schlau.

Antworten
diane

was ist goo.gl shortener ?

Antworten
assbach

für viele (Fälle und Leute) ist der goo.gl shortener bestimmt gut und ausreichend. was mir fehlt ist eigentlich nur eine Funktion zum Löschen von Kurzlinks und vllt eigene Kurznamen zu vergeben. Mehr Statistiken wären vielleicht schön, aber nicht zwingend nötig. Kommt bestimmt aber auch noch

Antworten
218869 (abgemeldet)

Ich bin auch der Meinung, dass man mit Goo.gl nun einen zuverlässigen URL-Shortener bekommt, den man auch bei kommerziellen Projekten einsetzen kann.

Denn selbst wenn einmal der Dienst selber eingestellt wird, wird Google dafür Sorgen, dass goo.gl-URLs auch über Jahre hinaus noch funktionieren.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.