Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

Gründungswettbewerb: Preise im Wert von 100.000 Euro für gute Ideen

Anzeige
Jedes Jahr wieder wird beim Gründungswettbewerb Startup-Impuls nach guten Geschäftsideen gesucht. Der Bewerbungszeitraum läuft und es winken hohe Preise.

(Foto: hannoverimpuls)

Mit veränderter Preisstruktur und einem neuen Sonderpreis für Solo-Starter ist die Bewerbungsphase desGründungswettbewerbs Startup-Impuls gestartet. Gemeinsam mit der Sparkasse Hannover lobt hannoverimpuls, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover, Gewinne in Höhe von über 100.000 Euro aus. Damit ist Startup-Impuls der höchstdotierte regionale Gründungswettbewerb Deutschlands.

In diesem Jahr gibt es drei Preiskategorien: Die Erstplatzierten des Hauptpreises erhalten 30.000 Euro, für den zweiten Platz winken 15.000 Euro und für den dritten Platz 5.000 Euro. Die drei Startups auf dem „Treppchen” gehen auf einen Business-Trip zu einem Startup-Hotspot wie Tel Aviv oder Silicon Valley, die ersten sechs Plätze werden außerdem mit einem Pitchtraining belohnt.

Sonderpreise für Forscher und Solo-Gründer

In diesem Jahr werden zusätzliche Sonderpreise für Forscher und Solo-Gründer ausgelobt. (Foto: hannoverimpuls)

Neben dem Hauptpreis wird auch der Hochschul- und Wissenschaftspreis vergeben. Er zeichnet eine Gründung aus, die im Forschungsumfeld entsteht, und ist mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert. Hinzu kommen individuelle Beratungsangebote im Wert von 8.000 Euro.

Neu ist in diesem Jahr auch der Sonderpreis Solo-Starter, um die wachsende Zahl derer zu unterstützen, die ihr Gründungsvorhaben alleine umsetzen. 10.000 Euro und ein Pitchtraining winken dem Gewinner oder der Gewinnerin, 2.000 Euro und ein Pitchtraining zwei weiteren Nominierten. Alle Gründungsteams bekommen darüber hinaus einen professionellen Imagefilm.

Der Gründungswettbewerb als Sprungbrett

Dass die Auszeichnung bei Startup-Impuls das Gründungsvorhaben vorantreibt und ein Türöffner bei der Suche nach Investoren und weiteren Finanzierungsquellen ist, beweist Vorjahresgewinner Squirrel. Das Startup hat eine Software entwickelt, die nach dem Vorbild neuronaler Netze Kundenbewertungen im Internet analysiert und daraus eine geordnete Übersicht erstellt, die dem Nutzer in Sekundenschnelle alle gewünschten Informationen liefert. Dank der Auszeichnung hatte Gründer Rouven Wiegand gute Argumente beim erfolgreichen Einwerben von zusätzlichen 120.000 Euro aus dem EXIST-Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Jetzt bewerben!

Vorjahresgewinner Rouven Wiegand vom Kundenbewertungs-Analyse-Tool Squirrel. (Foto: hannoverimpuls)

Durch die Teilnahme am Startup-Impuls-Wettbewerb haben Gründerinnen und Gründer nicht nur die Chance auf attraktive Gewinne. Sie haben darüber hinaus auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, die eigene Geschäftsidee zu konkretisieren: Schon in der Bewerbungsphase werden alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch Coaches individuell bei der Erstellung ihres Konzepts unterstützt.

Bis zum 10. Januar 2018 können Geschäftskonzepte eingereicht werden. Alle Infos zu den Teilnahmebedingungen gibt's auf der Website des Veranstalters.

Jetzt informieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen