Sponsored Post Was ist das?

Gut vorbereitet in die Weihnachtszeit – 6 Tipps für deine Endjahreskampagne

Die perfekte Weihnachtskampagne muss gut geplant sein. (Bild: Sendinblue)

Lesezeit: 3 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Anzeige

Kampagnenziele definieren, Timeline festlegen, Inhalte kreieren – bist du bereit für deine Weihnachtskampagne? Mit diesen sechs Schritten wird sie garantiert zum Erfolg!

Europas führende All-in-One Plattform für digitales Marketing unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche beim Auf- und Ausbau ihrer Kundenbeziehungen mit modernsten Tools für Direktmarketing.

Oh du Fröhliche, oh du Selig… äh … In diesem Jahr kommt doch alles anders, als erwartet.

Bedingt durch die Covid-19 Pandemie hat sich der Trend zum Onlineshopping im Vergleich zu den letzten Jahren um ein Vielfaches verstärkt. Nun liegt es an dir, diese Chance auch zu nutzen. Um das Potenzial der digitalen Kanäle optimal auszuschöpfen und um für dich einen höchstmöglichen Nutzen daraus zu ziehen, solltest du bei deiner Weihnachtskampagne vor allem eins im Hinterkopf behalten: Gute Planung ist die halbe Miete! Denn nur, wer gut plant und seine Vorbereitungen trifft, kann sich anschließend auch über den erreichten Erfolg freuen.

Maja Schneider von Sendinblue kennt diese Problematik nur allzu gut. Sie erklärt dir daher Schritt für Schritt, was du für eine gute Planung beachten musst und wie die perfekte Organisation deiner Weihnachtskampagne auszusehen hat, damit diese garantiert zu einem Erfolg wird.

Vorab: Gehe frühzeitig in die Planung

Angesichts des großen Anstiegs an Onlineshoppern in diesem Jahr solltest du dir im Klaren sein, dass es gegebenenfalls zu Lieferengpässen kommen könnte. Darüber hinaus gaben in einer Umfrage der Service Management Group 42 Prozent der Befragten an, ihre Weihnachtseinkäufe früher als sonst erledigen zu wollen. Starte daher auch du frühzeitig mit deiner Kampagne, um deine Kundschaft vor der Konkurrenz von deinen Angeboten zu überzeugen.

Erreiche so viele Kunden wie möglich, indem du auf zahlreichen Kanälen aktiv bist. (Bild: Sendinblue)

#1 Analysiere vorherige Kampagnen

Zwar bestehen in diesem Jahr viele Unsicherheiten darüber, wie sich Käufer*innen in der Weihnachtszeit verhalten werden, aber du solltest dennoch vergangene Kampagnen analysieren und Trends für dein Unternehmen untersuchen. Sieh dir beispielsweise an, wann es zu Spitzen in Verkaufs- und Besucherzahlen kam, und berücksichtige das entsprechend in deinem neuen Kampagnenplan. Werte auch aus, welche Kanäle am erfolgreichsten in Bezug auf Traffic und Conversions waren.

#2 Definiere deine Kampagnenziele

Das Hauptziel deiner Weihnachtskampagne liegt höchstwahrscheinlich in der Umsatzmaximierung. Aber sie kann auch andere Zwecke erfüllen, beispielsweise in Hinblick auf den Aufbau von Kundenbeziehungen und der Steigerung der Markenbekanntheit.

#3 Setze auf eine Multichannel-Strategie

Effektives Marketing in der Weihnachtszeit verfolgt einen ganzheitlichen, kanalübergreifenden Ansatz. E-Mail Marketing ermöglicht dir, Kampagnen gezielt an Kunden auszuspielen, die bereits Interesse an deiner Marke gezeigt haben. SMS-Marketing ist besonders aufmerksamkeitsstark in Kombination mit einem zeitkritischen Angebot. Social-Media-Kanäle bieten dagegen die Möglichkeit, ein breites Publikum zu erreichen. Und wenn das Budget es zulässt, sollten bezahlte Retargeting-Anzeigen zum Marketing-Mix gehören, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und in der Flut an Angeboten nicht unterzugehen.

#4 Plane deine Timeline

Bevor du mit der Erstellung deiner Kampagne beginnst, solltest du dich auf einen konkreten Zeitplan festlegen. Diese Phasen solltest du berücksichtigen:

Erhöhe deine Newsletter-Zahlen und die Brand Awareness

Schüre am besten bereits ab sofort die Vorfreude auf deine Weihnachtsangebote mithilfe von Teaser-Kampagnen. Ermutige deine Zielgruppe dazu, sich zum Newsletter anzumelden, um als erste über deine Angebote informiert zu werden.

Bewirb deine Angebote

Sobald die Vorweihnachtszeit in vollem Gange ist, solltest du deine Angebote durch gezielte Kampagnen auf den von dir ausgewählten Kanälen veröffentlichen.

Follow-up mit Kund*innen

Nach der Kampagne ist vor der Kampagne! Weihnachtsaktionen eignen sich hervorragend, um neue Kund*innen zu gewinnen. Diese jedoch langfristig an dich zu binden, ist jetzt von entscheidender Bedeutung. Sei aktiv und biete ihnen beispielsweise einen Rabatt für den nächsten Einkauf im neuen Jahr.

#5 Segmentiere deine Audience

E-Mails funktionieren immer besser, wenn sie auf ihre Empfänger*innen maßgeschneidert sind. Neben der persönlichen Ansprache (Stichwort: Namenspersonalisierung) spielt auch die Segmentierung eine große Rolle. Sortiere hierfür deine Kontaktliste nach bestimmten Merkmalen und individualisiere den Inhalt der E-Mail für bestimmte Nutzergruppen. Für Weihnachtskampagnen wären das etwa die Kaufhistorie, Präferenzen und das Engagement mit deinen letzten Kampagnen. Tipps zur richtigen Segmentierung findest du im ultimativen Guide für Marketing Automation von Sendinblue.

#6 Plane deine Botschaften und kreiere den Content

Warum sollten deine Kontakte den Newsletter lesen? Biete deinen Kund*innen einen echten Mehrwert und stelle deine besten Inhalte sowie interessantesten Angebote zusammen. Erstelle den Content anhand der von dir vorbereiteten Zeitleiste sowie der von dir ausgewählten Kanäle und passe das Messaging an die Kundensegmente und die verschiedenen Phasen deiner Kampagne an. Erstelle nicht nur Inhalte wie Werbe-E-Mails, Anzeigen und Social-Media-Beiträge, sondern biete auch eine zentrale Landingpage für alle Informationen zu deinem saisonalen Angebot an.

Fazit
Du siehst: Die Planung für den Erfolg deiner Weihnachtskampagne ist von entscheidender Bedeutung. Plane genug Zeit dafür ein, um diese so wichtige Saison optimal für deinen Unternehmenserfolg zu nutzen. Ein professionelles E-Mail-Marketing-Tool kann dir hier die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern.

Jetzt mit Sendinblue durchstarten
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung