Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Tool-Tipp

Endlich haptisches Feedback auf der Touch-Bar: Haptickey lässt das Trackpad vibrieren

(Foto: Apple)

Einer der größten Kritikpunkte der Touch-Bar: Es fehlt das haptische Feedback. Die App Haptickey will dieses jetzt zumindest an eine andere Stelle bringen: das Trackpad des Macbook Pro.

Wissen, ob man beim blinden Tippen auf den aktuellen Macbook Pros mit Touch-Bar die Escape-Taste getroffen hat? Das soll Haptickey vereinfachen. Beim normalen Gebrauch der Touch-Bar bekommen Nutzer normalerweise nur ein visuelles Feedback der jeweiligen Taste.

Haptickey gibt haptisches Feedback auf das Trackpad des Macbook Pro

Der Download der App erfolgt über die Releases-Seite des entsprechenden Github-Repositories. Dort gibt es eine bereits kompilierte Version der App. Diese benötigt nach dem Download noch Zugriff auf die Bedienungshilfen in den macOS-Einstellungen unter Sicherheit in den Unterpunkten Privatsphäre und Datenschutz.

Haptickey nistet sich in der Menüleiste ein und bietet dort noch Optionen zum Feedback an. (Screenshot: Haptickey)
Haptickey nistet sich in der Menüleiste ein und bietet dort noch Optionen zum Feedback an. (Screenshot: Haptickey)

Haptickey findet sich dann in der Menüleiste wieder und bietet dort einige Optionen. Das haptische Feedback über das Trackpad lässt sich entweder komplett deaktivieren, auf Tasten wie Escape, F1 oder andere begrenzen oder für alle Betätigungen aktivieren. Außerdem lässt sich die Stärke des Feedbacks auf leicht, mittel oder stark festlegen.

Quellcode von Haptickey liegt auf Github

Hat Haptickey die entsprechenden Berechtigungen in den macOS-Einstellungen, bekommen Nutzer beim Betätigen der Touch-Bar ein haptisches Feedback. (Screenshot: Haptickey / macOS)
Hat Haptickey die entsprechenden Berechtigungen in den macOS-Einstellungen, bekommen Nutzer beim Betätigen der Touch-Bar ein haptisches Feedback. (Screenshot: Haptickey / macOS)

Da der Quellcode der App auf Github liegt, können Nutzer diese auch selbst unter Xcode 9 kompilieren. Dann muss entsprechend Xcode der Zugriff auf die Bedienungshilfen erlaubt werden.

Nach dem Release der Macbook Pros mit Touch-Bar musste sich Apple einige Kritik gefallen lassen. Gerade von Entwicklern, die die Escape-Taste beispielsweise im Editor VIM regelmäßig nutzen und ein Feedback fürs blinde Tippen vermissen. Andere nahmen es mit Humor und nutzen die Touch-Bar für Späße, um darauf beispielsweise Doom oder Piano zu spielen.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen