Sponsored Event

Das sind die Highlights zu Business und Arbeit auf der Republica 2017

Anzeige

Geht die Produktivität durch die Digitalisierung durch die Decke – oder gerade nicht? Dieser und weiteren Fragen widmet sich der „Business-& -Work“-Track auf der Republica.

Macht Digitalisierung einsam im Job? Oder gerade nicht? Ist sie ein Garant für mehr Produktivität? Oder „verdaddeln“ wir unsere Zeit in firmeninternen Kommunikations-Tools? Profitieren wir von höheren Freiheitsgraden oder arbeitet die Netzgemeinde zunehmend im rechtsfreien Raum? Diesen Fragen gehen Experten auf der diesjährigen Republica nach. Im Track „Business & Work“ finden Interessenten spannende Vorträge und jede Menge Stoff zum Diskutieren.

Ist Digitalisierung weiblich?

Die Digitalisierung der Arbeitswelt und die damit verbundene Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort verändern die Freiheitsgrade im Job enorm. Inwieweit profitieren gerade Frauen von dieser Entwicklung? Noch immer sind Unternehmensgründerinnen  in der Minderheit. Möglicherweise sieht das in Zukunft anders aus? Diverse Panels und Vorträge beschäftigen sich mit den geschlechterspezifischen Dimensionen der Arbeitswelt 4.0 und erörtern die Konsequenzen für die Work-Life-Balance.

  • Es ist nicht alles Hass – Geschichten über Liebe und Freundschaft aus diesem Internet (Theresa Bücker, Eva Horn), Montag, 08.05.17, 18:30-19:00 Uhr, Stage 5
  • Meet Up der Digital Media Women e.V. (Ute Blindert), Montag, 08.05.2017, 17:15-17:45 Uhr, Meet Up Red
  • Karriere-Booster Digital Leadership (Christiane Brandes-Visbeck), Dienstag, 09.05.2017, 12:30-13:30 Uhr, Media Cube
  • Starten Frauen im Zuge der Digitalisierung besser durch? (Ulrich Reinhardt, Julia  Gebert, Tanja Carstensen, Valentina Kerst), Dienstag, 09.05.2017, 17:30-18:30 Uhr, Stage 8

Führung fernmündlich

Wie Lokführer per Tablet in einen ICE einsteigen können, wie virtuelle Realitäten zunehmend in Aus- und Weiterbildung Einzug halten – Unternehmen wie DB oder IBM zeigen, welche Konsequenzen die Digitalisierung für den HR-Bereich und die Mitarbeiterqualifizierung hat.

Zusammenarbeit digital: Experten diskutieren auf der Republica 2017 die Konsequenzen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt. (Foto: www.re-publica.com)

  • Werden KI und Chatbots die Aufgabe von Kommunikatoren in Unternehmen ersetzen? (Lena Raschke, Philipp Schindera), Dienstag, 09.05.2017, 11:15-12:15 Uhr, Stage t
  • #hrfestival: Kollege Watson hilft dem Personaler – Die neue Studie der IBM zu kognitiven System in HR (Vanessa de Zeeuw), Dienstag, 09.05.2017, 13:00-13:30 Uhr, Stage 3
  • Arbeiten wir bald alle in der Cloud? (Jan Marco Leimeister, Andreja Schneider-Dörr, Vanessa Barth, Dorothea Utzt), Montag, 08.05.2017, 13:30-14:30 Uhr, Stage 4

Produktive Teams

Ob KFZ-Mechatronik oder Eventmanagement – eine Kompetenz braucht es in allen beruflichen Bereichen: Teamfähigkeit. Auch und gerade im Zuge der Digitalisierung. Doch was bedeutet das? Wie messen wir erfolgreiche Zusammenarbeit? Verschiedene Vorträge und Diskussionen erlauben einen Blick hinter die Kulissen und zeigen, welche Tools es braucht, damit Kollegen über Kilometer hinweg produktiv zusammenarbeiten können.

  • #Schichtwechsel Teamwork – Zeitgemäße Werkzeuge als Katalysator für moderne Zusammenarbeit (Charlotte Reimann und Christian Münch), Montag, 08.05.2017, 15:15-15:45 Uhr, Lightning Talks 2
  • #hrfestival: „Ich bin motiviert, wenn ich ich sein darf“ – Diversity Panel (Hanna Drabon), Dienstag, 09.05.2017, 16:45-17:15 Uhr, Stage 3

Hier findest du noch einmal alle Vorträge zum Thema „Business & Work“ auf einen Blick: https://re-publica.com/de/tags/business-work

Klar, dass Digitalisierung im Business auch für uns ein Thema ist. So ist t3n in diesem Jahr offizieller Medienpartner des Tracks „Business & Work“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.