Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Home Speaker 500: Bose stellt smarten Lautsprecher mit Alexa-Unterstützung vor

Bose Home Speaker 500. (Bild: Bose)

Bose hat mit dem Home Speaker 500 einen smarten Lautsprecher mit Alexa-Unterstützung vorgestellt, der Apples Homepod Konkurrenz machen soll. Anfang 2019 soll das Gerät Airplay-2-Unterstützung bekommen.

Audiospezialist Bose steigt mit dem Home Speaker 500 in den Markt für smarte Lautsprecher ein, der derzeit von Amazon Echo, Google Home und Apple Homepod dominiert wird. Das Bose-Gerät unterstützt zunächst Amazons Sprachassistenten Alexa, soll aber Anfang 2019 auch Airplay-2-Funktionen erhalten. Auch Unterstützung für den Google Assistant wurde versprochen, wie Techcrunch schreibt. In dem vor einem Jahr vorgestellten Over-Ear-Kopfhörer Bose QC35 II war schon ein Google-Assistant-Button integriert.

Bose Home Speaker 500
Bose Home Speaker 500. (Bild: Bose)

1 von 6

Beim Home Speaker 500 setzt Bose auf die eigene Mikrofontechnologie, die Sprachkommandos in lauter Umgebung besser hörbar machen soll. Der smarte Lautsprecher kann per WLAN und Bluetooth mit dem Internet oder anderen Geräten verbunden werden. So sollen etwa das Abspielen von Musik und Smart-Home-Funktionen unterstützt werden. Der Lautsprecher arbeitet übrigens mit den ebenfalls angekündigten Soundbar-Geräten 700 und 500 zusammen, die auch mit dem Alexa-Assistenten ausgerüstet sind.

Bose Home Speaker 500 liefert Stereosound

Laut Bose soll ein Home Speaker 500 ausreichen, um echten Stereosound zu liefern. Das wird über zwei in entgegengesetzte Richtungen positionierte Treiber erreicht. Der Sound wird von den umgebenden Wänden reflektiert, Instrumente nach ganz links und rechts gelegt und die Stimmen wie vom Künstler gewünscht positioniert. Der smarte Lautsprecher steckt in einer Alumiumhülle, er ist 20,3 Zentimeter hoch, 16,9 Zentimeter breit sowie 10,9 Zentimeter tief und wiegt gut zwei Kilogramm. Wer eine Touch-Steuerung bevorzugt, kann den Lautsprecher auch über die Tasten für die grundlegenden Funktionen auf der Oberseite bedienen.

Der Bose-Lautsprecher sowie die Soundbars sollen ab Oktober verfügbar sein – und können hier schon vorbestellt werden. Der Home Speaker 500 wird für 499,95 Euro (laut Vorbestellseite für 449,95 Euro) verkauft – damit positioniert Bose das Gerät von Preis und Qualität her im Bereich von Apples Homepod. Die Soundbars kosten 549,95 beziehungsweise 899,95 Euro.

Ebenfalls interessant: Alexa, Siri und Assistant: Forscher erteilen smarten Lautsprechern heimliche Befehle

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.