Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Honor 9 ist offiziell: Fast wie das Huawei P10 – nur günstiger

Honor 9. (Bild: Honor)

| Hinweis: Artikel enthält Provisions-Links – Was ist das?

Die Huawei-Tocher Honor hat den Nachfolger seines beliebten Honor 8 vorgestellt. Das Honor 9 bietet fast die gleiche Ausstattung wie das Huawei P10 – zum Preis von 429 Euro.

Honor 9: Mit 5,15-Zoll-Display und Fingerabdrucksensor auf der Front

Das Honor 9 kann als konsequente Weiterentwicklung des letztjährigen Honor 8 (Test) betrachtet werden, was sich allein schon am Design manifestiert: Die Rückseite ist wie der Vorgänger mit einer aufwändig gefärbten Glasplatte versehen und wird von einem Metallrahmen eingefasst. Im Unterschied zum Honor 8 ist der Fingerabdrucksensor auf die Vorderseite unter das Display verfrachtet worden. Diese Positionierung hat es mit dem Huawei P10 (Test) gemein – aber nicht nur das.

Honor 9. (Bild: Honor)

Dabei hören die Gemeinsamkeiten mit dem P10 aber nicht auf: Das Display besitzt eine Displaydiagonale von 5,15 Zoll, die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel, die Pixeldichte liegt bei 428 Pixel pro Zoll – das Display des P10 ist nur 0,05 Zoll kleiner. Identisch ist der verbaute Prozessor: Honor setzt wie Huawei beim P10 auf das hauseigene Kirin-960-Octacore-SoC, begleitet von je nach Modellvariante vier oder sechs Gigabyte RAM.

Das Honor 9 in vielen Farben
Honor 9. (Bild: Honor)

1 von 13

Der interne Speicher ist ebenso abhängig vom Modell: Honor bietet optional 64 oder 128 Gigabyte Speicher an, wobei – zumindest in China – aus den Kombnationen vier mit 64 Gigabyte, sechs mit 64 Gigabyte oder sechs mit 128 Gigabyte gewählt werden kann. Reicht der Speicher nicht aus, kann er per Hybrid-Slot über eine Micro-SD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden. Alternativ könnt ihr den Hybrid-Slot auch nutzen, um zwei SIM-Karten in das Smartphone einzulegen.

Honor 9: Dual-Kamera fast wie beim P10

Die Kamera des Honor 9 ähnelt der des Huawei P10 – allerdings ohne Leica. (Bild: Honor)

Bei der Haupt-Kamera orientiert Honor sich auch an der des Huawei P10: Sie verfügt über einen RGB-Sensor und einen Monochrom-Sensor mit 12 respektive 20 Megapixeln und einer f/2.2-Blende. Zur weiteren Kamera-Ausstattung gehören Phase-Detection-, Laser- und klassischer Autofokus, Dual-Tone-LED-Licht und Support für 4K-Videoaufnahmen. Für die Frontkamera setzt Honor eine Acht-Megapixel-Sensor mit F/2.0-Blende und Fixfokus. Im Unterschied zur Kamera des Huawei-Modells wird beim Honor 9 auf die Leica-Kooperation verzichtet.

 
ModellHonor 9Huawei P10
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat mit EMUI 5.1Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1
Display5,15 Zoll IPS, (1.920 x 1.080 Pixel, 428 ppi)5,1 Zoll IPS-LCD, (1.920 x 1.080 Pixel, 432 ppi)
ProzessorHi Silicon Kirin 960 Octa Core, max. 2,4 GHzHi Silicon Kirin 960 Octa Core, max. 2,4 GHz
Arbeitsspeicher4 GB4 GB
Interner Speicher64 bzw. 128 GB per microSD-Slot erweiterbar64 GB per microSD-Slot erweiterbar
HauptkameraDual-Cam mit 12 MP-RGB und 20-MP-Monochrom-Sensor, Dual-Tone-Flash, f/2.2-BlendeDual-Cam mit 12 MP-RGB und 20-MP-Monochrom-Sensor, Dual-Tone-Flash, Leica-Summarit-Objektiv, f/2.2-ASPH-Blende, OIS
Frontkamera8 MP BSI-Sensor, Leica f/2.0-Blende, Fixfokus8 MP BSI-Sensor, Leica f/1.9-Blende, Fixfokus
Akkukapazität3.200 mAh (fest verbaut)3.200 mAh (fest verbaut)
KonnektivitätWLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, GPS, LTE 2X2 MIMO, Cat. 12, NFC
Abmessungen 147,3 x 70,9 x 7,45 mm145,3 x 69,3 x 6,98 mm
Gewicht 155 Gramm145 Gramm
FarbenSchwarz, Grau, Blau, GoldDazzling Blue, Prestige Gold, Schwarz, Silber,
SonstigesFingerabdrucksensor 2.0, „Knuckle Control 2.0“, USB Typ C (2.0), IRDAFingerabdrucksensor 2.0, „Knuckle Control 2.0“, USB Typ C (2.0), Mono-Speaker, IRDA, IPX3
Preis429 Euro (UVP)599 Euro (UVP)

Als Energiespeicher kommt im Honor 9 wie im P10 ein Akku mit 3.200 Milliamperestunden zum Einsatz. Mittels Huaweis hauseigener „Fast-Charge-Technologie“ soll der Akku mit bis zu 18 Watt rasch wider aufgeladen werden können, sofern das im Lieferumfang enthaltene Netzteil mitsamt Kabel benutzt wird.

Das Honor 9 besitzt außer den genannten Features WLAN nach ac-Standard mit Dual-Band, außerdem sind Bluetooth 4.2 LE, GPS und NFC als auch ein IR-Blaster an Bord des Smartphones, mit dem ihr eure Fernseher oder Hifi-Anlage steuern könnt.

Das Honor 9 wird in Deutschland am 27. Juni enthüllt. (Bild: Honor)

In China wird das 155 Gramm schwere und 7,45 Millimeter dicke Smartphone in Schwarz, Grau, Blau und Gold angeboten. Softwareseitig ist Android 7.0 mit Huaweis/Honors EMUI-5.1-Oberfläche vorinstalliert. In China kostet das Honor 9 um die 300 Euro - für Europa wird das Gerät am 27. Juni in Berlin vorgestellt. Ab dem 28. Juni wird das Honor 9 in Deutschland zum Preis von 429 Euro erhältlich sein – Amazon listet es bereits in den Farben Blau (Provisions-Link) und Silber (Provisions-Link). Das schwarze Modell kommt zu einem späteren Zeitpunkt in den Handel. Der Vorgänger, das Honor 8, ist im letzten Jahr zum Preis von unter 400 Euro an den Start gegangen.

Zum Weiterlesen:

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet und sie durch „(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Till Wollheim

Da fehlt aber ein wichtiger Hinweis im Text, wenn denn der Vergleich korrekt ist: das Honour 9 hat im Ggs. zum Huawei kein LTE und ist damit unbrauchbar. Kann mir das gar nicht vorstellen, daß das so sein könnte - nicht aus China so!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.