Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

HP Chromebook 11: Tablet-Hardware in Notebook-Form

Google hat ein weiteres Chromebook vorgestellt: Das HP Chromebook 11 soll das neue Brot-und-Butter-Modell im Chromebook-Lineup werden. Im Inneren arbeitet größtenteils Smartphone bzw. Tablet-Hardware, und das Gerät lässt sich über den Micro-USB-Anschluss laden.

Chromebooks: Die dritte Neuvorstellungen binnen vier Wochen

Nachdem Google bereits vor wenigen Wochen zwei neue Chromebook-Modelle von Acer und HP vorstellte, ist nun ein dritter Neuzugang bekanntgeworden: Das HP Chromebook 11. Dabei handelt es sich um den kleineren Ableger des Chromebook 14. Wie der Name schon verrät verfügt das Chromebook 11 über ein IPS-Display mit einer Diagonale von 11,6 Zoll und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln.

Das HP Chromebook 11 ist Googles neues Brot-und-Butter-Gerät und kostet nur 280 Dollar.
Das HP Chromebook 11 ist Googles neues Brot-und-Butter-Gerät und kostet nur 280 Dollar.

HP Chromebook 11: Im Inneren arbeitet Tablet-Hardware

Bei der Hardware setzt Google auf einen ARM-Prozessor von Samsung mit zwei Kernen und 1,7 Gigahertz. Das gleiche Modell kam bereits bei einem Chromebook aus dem vorherigen Jahr und in Googles Nexus-10-Tablet zum Einsatz. Dazu gibt es zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Damit wird das Chromebook 11 sicherlich keine Geschwindigkeitsrekorde brechen – für den Betrieb des ressourcenschonenden Chrome OS sollte es aber reichen.

Über Micro-USB laden, wie bei Smartphone und Tablet

Die integrierte SSD ist 16 Gigabyte groß, immerhin möchte Google, dass die Kunden von den kostenlosen 100 Gigabyte Speicherplatz bei Google Drive gebrauch machen. Bei den verbauten Anschlüssen gibt es eine kleine Überraschung: Neben den obligatorischen USB-2.0-Buchsen findet sich m Chromebook 11 auch eine Micro-USB-Buchse. Über diesen Anschluss wird das Gerät mit Strom versorgt, genau wie ein Tablet oder Smartphone. Nach der Ladung soll der Akku dann sechs Stunden Laufzeit bereitstellen.

Das Chromebook 11  wird es in schwarz und weiß geben. Außerdem kann der Kunde zwischen vier Akzentfarben wählen.
Das Chromebook 11 wird es in schwarz und weiß geben. Außerdem kann der Kunde zwischen vier Akzentfarben wählen.

In den USA ist das Chromebook 11 ab 16. Oktober zum attraktiven Preis von 279 Dollar erhältlich. Ob das Chromebook 11 auch außerhalb der USA erscheinen wird, ist nicht geklärt.

Das HP Chromebook 11 ist Googles neues Brot-und-Butter-Gerät und kostet nur 280 Dollar.

1 von 4

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Uwe

Sehr schick, freu ich mich drauf. Mindestens 1 werd ich mir auf jeden Fall gönnen.
Zum Preis: 319 Euro ab November stimmt soweit, das war auch zum Zeitpunkt der VÖ des Artikels schon klar. Man hätte halt ein wenig recherchieren müssen.
Zur Preispolitik: 319 Euro gegenüber 279$ in USA ist mittlerweile kaum noch nachvollziehbar, so zumindest meine Meinung. Warum es auch in DE erst knappe 45 Tage später auf den Markt kommt, weiß auch nur Google...

Christian

Schick sieht es ja aus. War aber wieder klar das man hier mehr zahlen darf (soll).

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst