HTML, PHP, WordPress und Co. – Diese Referenzen sollten Webworker kennen