News

Huawei: Matebook 13 kommt nach Deutschland

Huawei Matebook 13. (Bild: Huawei)

Huawei bringt das im November in China sowie im Januar auf der CES vorgestellte Matebook 13 jetzt nach Deutschland. Das an das Macbook Air erinnernde Gerät kann ab 999 Euro vorbestellt werden.

Im November hatte Huawei auf seiner chinesischen Seite das Matebook 13 vorgestellt. Im Januar erfolgte auf der CES die Präsentation des Geräts für US-Blogger. Jetzt bringt das chinesische Unternehmen seinen Macbook-Air-Klon mit zum MWC nach Barcelona. Nach dem Event dürfte das Huawei Matebook 13 dann in den Handel gehen. Darauf deutet zumindest eine am Montag auf der deutschen Huawei-Seite gestartete Promo-Aktion, die der Huawei-Blog entdeckt hat.

Huawei Matebook 13: Vorbestelleraktion soll Kunden locken

Wer dort bis zum 24. Februar – einen Tag vor Start des MWC – das Huawei Matebook 13 vorbestellt, soll das Smartphone Huawei Mate 20 Lite gratis dazu bekommen. Damit lassen sich laut aktuellen Preisangaben rund 300 Euro sparen – zumindest, wenn man sich ohnehin gerade ein Smartphone zulegen wollte. Angesichts der Preise von 999 Euro für die günstigere Matebook-13-Version ein nicht unerheblicher Nachlass. Das größere Modell schlägt mit 1.199 Euro zu Buche.

Im günstigeren Matebook 13 hat Huawei einen Intel-i5-Prozessor der achten Generation mit 1,6 Gigahertz, acht Gigabyte RAM und eine 256 Gigabyte große SSD verbaut. Das teurere Modell kommt mit Intel-i7-Prozessoren (8. Generation, 1,8 Gigahertz), acht Gigabyte RAM und 512 Gigabyte großem internen Speicher. Beide Geräteversionen haben ein 13 Zoll großes Display, das mit 2.160 mal 1.440 Pixeln auflöst. Ebenfalls bei beiden zum Einsatz kommt Intels HD-Graphics-620-Grafikeinheit.

Das flache Huawei Matebook 13 kommt mit einem USB-C-Anschluss. (Bild: Huawei)

An Anschlüssen bringt das Matebook 13 zwei USB-3.0-Schnittstellen (Typ-C). Ins Internet geht es per WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac. Bluetooth ist ebenfalls an Bord. Zudem sollen sich Videos und Fotos per NFC vom Smartphone aufs Notebook übertragen lassen. Entsperrt wird das Matebook 13 per Fingerabdruck. Dolby Atmos (über die Kopfhörer) soll für einen guten Sound sorgen. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Home zum Einsatz.

Huawei Matebook 13: Augenschonmodus filtert Blaulicht heraus

Das Huawei Matebook 13 ist 28,6 mal 21,1 Zentimeter groß und 14,9 Millimeter dick und wiegt 1,28 Kilogramm. Der Lithium-Akku hat eine Kapazität von 3.660 Milliamperestunden. Wie lange das Gerät damit durchhält, dazu gibt es noch keine konkreten Angaben. Prima für Webworker: Über den sogenannten Augenschonmodus filtert das Display des Matebook 13 laut Herstellerangaben rund 30 Prozent des Blaulichts heraus.

Dass Huawei Notebooks bauen kann, hat das Unternehmen in der Vergangenheit bewiesen. Das Huawei Matebook X Pro hat den t3n-Kollegen Andreas Floemer im Test jedenfalls überzeugt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.