Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Zum eigenen Blog mit HubPress und GitHub: So geht‘s

HubPress. (Grafik: HubPress)

HubPress ist ein statischer Blog-Generator für GitHub. Im Gegensatz zu alternativen wie Octopress kommt ihr damit aber auch ohne viel technisches Know-how schnell zu einem eigenen Blog.

Mit HubPress kommt ihr schnell zum eigenen Blog auf GitHub. (Screenshot: HubPress)
Mit HubPress kommt ihr schnell zum eigenen Blog auf GitHub. (Screenshot: HubPress)

HubPress: Die einfachere Alternative zu Octopress

Octopress ist eine beliebte Möglichkeit, um GitHub zum Hosten des eigenen Blogs zu nutzen. Das Blogging-Framework auf Basis des statischen Webseitengenerators Jekyll hat allerdings einen gehörigen Nachteil: Um den Einsatz der Kommandozeile kommen Nutzer im Grunde nicht herum. Das macht den Einsatz von Octopress für technisch weniger versierte Blogger bisweilen etwas zu kompliziert. Mit HubPress gibt es jetzt eine interessante Alternative, die sich nicht nur deutlich leichter einsetzen, sondern auch nutzen lässt.

Um euren eigenen Blog mit HubPress auf GitHub zu hosten, müsste ihr im Grunde nur das entsprechende Repository forken. Eine Anleitung dazu findet ihr weiter unten im Text. Habt ihr euren Blog erst mal eingerichtet, könnt ihr euch mit eurem GitHub-Login in das minimalistische HubPress-„Backend“ einloggen. In den Einstellungen könnt ihr dann zunächst einen Titel für euren Blog und eine kurze Beschreibung eingeben. Außerdem könnt ihr hier ein Logo festlegen oder das Theme eures Blogs ändern. HubPress unterstützt von Haus aus Google Analytics und das Kommentar-Tool Disqus. Beides lässt sich daher ohne großen Aufwand direkt über die Einstellungen in den Blog integrieren.

Auch das Schreiben der Blogbeiträge geht schnell von der Hand. Wer will, kann sich neben dem integrierten Editor direkt eine Live-Vorschau anzeigen lassen. Leider setzt HubPress zur Formatierung der Texte auf die Auszeichnungssprache AsciiDoc, statt auf die deutlich bekanntere Alternative Markdown. Dennoch lassen sich auch damit Texte auf einfache Weise formatieren. Eine Erklärung der AsciiDoc-Syntax findet ihr hier.

1 von 4

HubPress: So erstellt ihr einen Blog auf GitHub

Um einen Blog mit HubPress zu erstellen, braucht ihr zunächst einen kostenlosen GitHub-Account. Anschließend müsst ihr einen Fork des HubPress-Respositorys erstellen und es nach dem Muster Nutzername.github.io umbenennen. Wobei ihr Nutzername logischerweise durch euren eigenen GitHub-Nutzernamen ersetzen müsst.

Zunächst müsst ihr das HubPress-Repository forken. (Screenshot: GitHub)
Zunächst müsst ihr das HubPress-Repository forken. (Screenshot: GitHub)

Anschließend müsst ihr nur noch die Datei config.json im hubpress-Ordner anpassen, indem ihr den Namen eures Repositories und euren Nutzernamen an der entsprechenden Stelle eintragt.

Bloggen mit HubPress: Jetzt müsst ihr lediglich diese JSON-Datei anpassen und schon könnt ihr loslegen.
Bloggen mit HubPress: Jetzt müsst ihr lediglich diese JSON-Datei anpassen und schon könnt ihr loslegen.

Jetzt solltet ihr euch über http://Nutzername.github.io/hubpress/ mit eurem GitHub-Nutzernamen und -Passwort anmelden können. Alternativ dazu könntet ihr aber auch eine eigene Domain für euren Blog verwenden.

HubPress: Noch nicht perfekt aber auf einem guten Weg

HubPress verfügt zwar noch über die eine oder andere Kinderkrankheit, wer aber nach einer einfachen Möglichkeit zum Bloggen sucht, sollte sich die Web-App unbedingt anschauen. Zumal der französische Entwickler des Projekts, Anthonny Quérouil, sehr schnell auf Hinweise zu Bugs und Pull-Requests reagiert.

via news.ycombinator.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Anthonny Quérouil

Hey! Once again, thank you so much! One thing about the markup, my vision is that asciidoc is underused, that's why i made this choice. However, HubPress is powered by Asciidoctor http://asciidoctor.org which provide a compatibility with Markdown http://asciidoctor.org/docs/asciidoc-syntax-quick-reference/#markdown-compatibility-asciidoctor-only

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.