News

Hyper: Das kann der Terminal-Emulator auf HTML-Basis

Hyper ist ein Terminal-Emulator für macOS, Linux und Windows. Er basiert auf dem Electron-Framework und ist gerade in Version 1.0 erschienen.

Hyper 1.0: Der Terminal-Emulator auf Electron-Basis

Hyper ist für Terminal-Emulatoren das, was Atom für Editoren ist: Auch Hyper basiert auf dem Electron-Framework von Github, mit dem sich Desktop-Applikationen auf Node.js-Basis erstellen lassen. Für Anwender soll der Vorteil darin liegen, dass sie die Software anhand gängiger Web-Technologien genau an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Im Fall des Atom-Editors hat das immerhin zur Entwicklung von mittlerweile mehr als 5.000 Erweiterungen geführt.

Ob Hyper eine ähnliche Unterstützung durch die Open-Source-Community erleben wird, bleibt abzuwarten. Zumal gerade erst Version 1.0 des Terminal-Emulators veröffentlicht wurde. Der steht Nutzern über die Website des Hyper-Projekts für macOS und Windows sowie in Form verschiedener Linux-Pakete zum Download bereit. Der Quellcode steht unter der MIT-Lizenz und findet sich auf Github.

Terminal-Emulator: Hyper basiert auf gängigen Web-Technologien. (Grafik: Hyper)

Terminal-Emulator: Hyper basiert auf gängigen Web-Technologien. (Grafik: Hyper)

Hyper: Das kann die Terminal-App

Hyper bietet einige gängige Funktionen, wie vertikale oder horizontale Aufteilung des Terminal-Fensters oder die Arbeit mit mehreren Tabs. Verglichen mit Tools wie iTerm2 wirkt das jetzt zwar alles noch nicht übermäßig beeindruckend, aber Hyper steht natürlich auch erst ganz am Anfang.

Langfristig dürfte der Erfolg von Hyper wohl davon abhängen, ob beziehungsweise wie die Erweiterbarkeit der App von Entwicklern genutzt wird. Durch den Einsatz gängiger Web-Technologien ist die Einstiegshürde natürlich sehr niedrig.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.