News

Hyundai bringt Edelmarke Genesis in Europa in Position

Mit dem G80 greift Genesis die Mercedes S-Klasse, den 7er BMW und Audis A8 an. (Foto: Genesis)

Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Hyundai will mit seiner Edelmarke drei Modelle liefern, die rein elektrisch fahren. In Deutschland startet Genesis in diesem Sommer – zunächst mit Verbrennern und mit einigen Besonderheiten.

Damit gehört die Bundesrepublik zu einem der drei Pilotmärkte, in denen es eigene Showrooms geben soll. Sie sollen in den Innenstadtlagen von München, Zürich und London entstehen. Das berichtet Auto, Motor und Sport. Dort sähe man ab Sommer zunächst die Luxuslimousine G80 und das SUV GV80. Die kleineren Modelle G70 und GV70 sollen folgen. Ende des Jahres plane Genesis, dem Portfolio drei Elektromobile hinzuzufügen. Eines davon könnte die elektrische Zwillingsschwester der großen Limousine sein. Sie trägt den Projektnamen „Electrified G80“ und wurde erst im April vorgestellt.

Genesis-Personal-Assistant und transparente Preise

Im Mittelpunkt der Markteinführung steht der Genesis-Personal-Assistant. Der persönliche Ansprechpartner organisiert für den Kunden alle Werkstattaufenthalte, den inkludierten Hol- und Bring-Service und steht für alle Fragen zur Verfügung. Er gewährleistet, dass Genesis-Besitzer keine Werkstattanmeldungen vornehmen oder Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Zudem will die Hyundai-Tochter mit einem attraktiven und sehr transparenten Preismodell punkten. Es gebe keine Rabatte und Extrakosten sowie gleiche Preise für On- und Offline-Kunden.

Zusätzlich betont der Hersteller den Fünf-Jahre-Rundum-Service ohne versteckte Kosten. Darin enthalten sind neben Garantie, Wartung und Pannenhilfe auch Leihwagen-Optionen, Over-the-Air-Software- und Karten-Updates. Trotz bestehendem Händlernetz sollen die Nobelkarossen außer in den besagten Showrooms nur im Direktvertrieb verfügbar sein. Genesis verspricht ein möglichst stressfreies Einkaufserlebnis.

Demnächst will das Unternehmen G80- und GV80-Bestellungen annehmen. Dann folgen die anderen Modelle. In den USA bietet Genesis das Limousinen-Flaggschiff bereits an – die Preise starten bei bei umgerechnet rund 44.500 Euro.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Der elektrische G80 gleicht dem Verbrenner. (Foto: Genesis)

1 von 12

Eigenes Modell für europäischen Markt

Speziell für den europäischen Markt hat Genesis den G70 Shooting Brake entwickelt, der ebenfalls noch in diesem Jahr erhältlich sein soll. Der Kombi hat die entsprechenden Modelle der deutschen Premiumhersteller im Visier.

Auf dem Elektroauto-Markt will die Luxusmarke ebenfalls punkten. Nach dem Electrified G80, dessen Name sich noch ändern kann, sollen Ende des Jahres zwei weitere Elektromobile die Palette auffüllen. Beobachter vermuten, bei einem handele es sich um den GV60, einen E-SUV, der wie der Hyundai Ioniq 5 und der KIA EV6 auf der neuen E-GMP-Plattform basiert. Von ihm gibt es bisher nur Spy-Fotos mit Karosserieabdeckung.

Die Marke Genesis existiert seit fünf Jahren und hat mit ihrer Drohnenwerbung für Furore gesorgt, die sogar ins Guinessbuch der Rekorde kam.

Der GV70 stellt ein kompaktes SUV dar. (Foto: Genesis)

1 von 9

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder