Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Künstliche Intelligenz ist nicht unfehlbar: IBM Watson soll falsche Krebs-Behandlung empfohlen haben

(Foto: dpa)

Interne Dokumente zeigen, dass IBMs künstliche Intelligenz Watson sich auch Fehlschläge leistet und dafür harte Kritik einstecken muss. 

Dass eine künstliche Intelligenz nicht unfehlbar ist, zeigen Dokumente, die dem US-Magazin Stat zugespielt wurden. Sie zeigen, dass IBMs Watson falsche Behandlungsempfehlungen gegeben haben soll – was die Symptome verschlimmert hätte. Zuvor waren der künstlichen Intelligenz aber auch schon Erfolge gelungen.

IBM Watson empfiehlt falsche Medikation

Interne IBM-Dokumente, die Stat zugespielt wurden, geben Hinweise darauf, dass IBM Watson wohl noch nicht ganz so weit ist, wie man erwartet hätte. Bei einem Fall hätte die künstliche Intelligenz ein Medikament empfohlen, das die Blutungen eines Krebs-Patienten nur noch verschlimmert hätte, anstatt ihnen entgegenzuwirken. Das zeigen Dokumente aus einer IBM-internen Präsentation vom Juni/Juli 2017.

Allerdings wurden bei diesem Fall nur hypothetische Daten genutzt, was sich auch zum allgemeinen Kritikpunkt des IBM-Watson-Tests entwickelt. Es würden in Zusammenarbeit mit Medizinern zu wenige wirkliche Patientendaten genutzt. Auch von Ärzten werden durchaus kritische Stimmen zitiert, die die Diagnosefähigkeiten von Watson for Oncology anzweifeln.

Watson soll verbessert worden sein

Gegenüber Gizmodo äußerte sich ein IBM-Sprecher mit einem Hinweis auf die weitere Verbesserung. Im vergangenen Jahr hätte es elf Software-Updates gegeben. Allgemein soll die künstliche Intelligenz Ärzte bei der Diagnose von 13 Krebs-Arten unterstützen. IBMs Technologie würde schon von 230 Krankenhäusern weltweit eingesetzt und wäre schon für 84.000 Patienten genutzt worden.

Vor knapp zwei Jahren hatte IBMs Watson mit einer Erfolgsmeldung punkten können. Die Technologie hatte eine schwierige Blutkrebsdiagnose erfolgreich gestellt, an der Ärzte zuvor gescheitert waren. Neben der Medizin wird Watson beispielsweise auch von Banken und im Finanzbereich eingesetzt.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Holger

"Künstliche Intelligenz ist nicht unfehlbar" - das ist ja echt mal eine unglaubliche Feststellung!!!1elf!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.