Gadgets & Lifestyle

Ice Cream Sandwich: Android 4 kommt am 11. Oktober [UPDATE]

(Foto: abulhussain / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Google wird „Ice Cream Sandwich“, die neue Version von Android, wohl am 11. Oktober im Rahmen eines Samsung-Events offiziell vorstellen. Anders ist der Platzhalter für einen Live Stream auf dem YouTube-Kanal der Google Android-Entwickler nicht zu verstehen, der kurzzeitig online zu finden war. Bislang war schon davon auszugehen, dass Google und Samsung bei dieser Veranstaltung das neue „Nexus Prime“ präsentieren. Update: Der Event ist offenbar verschoben.

Mittlerweile ist die Ankündgung des Android Ice Cream Sandwich Launch wieder verschwunden, aber Techcrunch war schnell genug, einen Screenshot zu erstellen:

Dieser Platzhalter zum Launch von Adroid Ice Cream Sandwich war kurzfristig auf dem YouTube Kanal der Android-Entwicklergruppe zu finden. Bild: Techcrunch

Android Ice Cream Sandwich soll die Smartphone- und Tablet-Version von Android in einer Plattform zusammenführen, und das erste Smartphone damit soll das Samsung Nexus Prime werden. Schon allein aus diesem Grund war im Vorfeld spekuliert worden, dass Google Ice Cream Sandwich im Rahmen des Samsung-Events vorstellen würde.

UPDATE: Event verschoben

Wie Mobiflip.de meldet, wird es am 11. Oktober nun offenbar gar keinen Event geben. Der wahrscheinliche Grund ist die an diesem Tag stattfindende Beerdigung von Steve Jobs. Ein Produktlaunch der beiden Apple-Konkurrenten Google und Samsung an ausgerechnet diesem Tag hätte wohl auch sehr pietätlos gewirkt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung