News

Gratis-Blockbuster im ICE: Deutsche Bahn bietet 50 wechselnde Serien und Filme

(Bild: Maxdome)

Die Deutsche Bahn baut ihr Entertainment-Angebot in den ICE-Zügen aus. Ab sofort können Reisende aus 50 wechselnden Serienepisoden und Filmen des Streamingdienstes Maxdome wählen – kostenlos.

Deutsche Bahn: Gratis-WLAN und Filme

Gratis-WLAN bietet die Deutsche Bahn mittlerweile in allen ICE-Zügen, auch Reisenden in der zweiten Klasse. Jetzt baut der Konzern sein kostenloses Entertainment-Angebot aus. Gemeinsam mit dem Streamingdienst Maxdome stellt die Deutsche Bahn ICE-Reisenden ab sofort 50 wechselnde Filme, Serienepisoden, Dokumentationen, Kinderangebote und Shows zur Verfügung, wie es in einer entsprechenden Mitteilung heißt. Spiele und Hörbücher standen schon vorher bereit.

Deutsche Bahn bietet 50 Maxdome-Filme und -Serien kostenlos im ICE. (Screenshot: DB/Maxdome)

Die Serien und Filme können jetzt im ICE-Portal unter dem Menüpunkt „maxdome onboard“ abgerufen werden. Eine stabile Internet-Verbindung ist dabei nicht nötig, die Inhalte werden laut Deutscher Bahn nicht über das Internet übertragen, sondern sind auf dem Zugserver gespeichert. Damit sollte es beim Anschauen der Filme und Serien auch nicht zu Rucklern oder Aussetzern kommen.

Um sich die Inhalte anzuschauen, müssen sich Reisende mit dem Zug-WLAN „WIFIonICE“ verbinden und das ICE-Portal aufrufen. Voraussetzung dafür ist, dass Nutzer vor dem erstmaligen Verwenden  die kostenlose App „maxdome onboard player“ (iOS und Android) aus dem jeweiligen App-Store laden und auf dem Tablet oder Smartphone installieren. Wer auf einen größeren Inhalte-Katalog (rund 1.000 Titel) zugreifen will, kann ein Maxdome-Abo für 7,99 Euro abschließen. Wer schon eines hat, kann das Gesamtangebot im ICE ohne weitere Kosten nutzen.

Deutsche Bahn: ICE-Portal mit News und Unterhaltung

Neben dem Film-, Spiele- und Hörbuchangebot bietet das neugestaltete ICE-Portal Nachrichten der Tagesschau, (kostenpflichtige) Tageszeitungen als E-Paper sowie in der sogenannten Zuglaufleiste Informationen zur aktuellen Fahrt mit Anschlüssen in Echtzeit. Die neuen Anwendungen sind der Deutschen Bahn zufolge Teil des Qualitätsprogramms „Zukunft Bahn“.

maxdome onboard Player
Preis: Kostenlos

maxdome onboard Player
Preis: Kostenlos

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Joe
Joe

„Eine stabile WLAN-Verbindung ist dabei nicht nötig“ im Sinne von eine stabile Internetverbindung ist dabei nicht nötig?

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung