Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

IKEA Uppleva TV: Nutzeroberfläche und Fernbedienung im Video

IKEA Uppleva Fernbedienung mit Slide-Tastatur

IKEA hat in einem Video weitere Details zum Smart-TV-Möbel Uppleva enthüllt. Zu sehen ist etwa die Nutzeroberfläche, mit der User das Fernsehgerät selbst sowie Multimedia-Apps wie YouTube, Vimeo, Streaming-Dienste oder den Webbrowser Opera bedienen können. Außerdem präsentiert Designer Francis Cayouette eine All-in-one-Fernbedienung, mit der sich sowohl Fernseher, Apps als auch das Soundsystem steuern lassen sollen – ein Großteil der dazu notwendigen Knöpfe wird auf einer Slider-Tastatur „versteckt“.

IKEA Uppleva: Multimedia-Möbelstück

In dem 8-minütigen neuen Video, das im Rahmen der offiziellen Präsentation von IKEAs Uppleva-TV-Gerät auf der Mailänder Möbelschau „Milan Furniture Fair“ im April gedreht wurde, erklärt Cayouette seine Beweggründe für das besondere Design, wie The Verge berichtet. Demnach stand für den Designer die Integration des TV-Geräts in ein Möbelstück im Mittelpunkt. So verschwinden die Kabel in Kabelkanälen an der Rückseite. Zusätzliche Multimedia-Geräte wie eine Xbox lassen sich durch die geschlossene Tür des Fachs bedienen.

IKEA Uppleva Fernbedienung mit Slide-Tastatur

Auch bei der Nutzeroberfläche setzt IKEA auf intuitive Bedienbarkeit. Die Icons für die verschiedenen Funktionen sind so simpel wie möglich gestaltet. Die zugehörige Fernbedienung setzt auf möglichst wenige Knöpfe. Um Bedienelemente, die nicht so oft verwendet werden, nicht auf der Fernbedienung selbst platzieren zu müssen, wurde eine zweite Tastatur entwickelt, die sich aufschieben lässt.

IKEA Uppleva ab Juli in Deutschland erhältlich

IKEA Uppleva – das Möbelstück mit integriertem HDTV, Blu-ray-Player und 2.1 Soundsystem – soll ab Juli in Deutschland erhältlich sein – zuerst in Berlin-Lichtenberg. Die günstigste Uppleva-Kombination, die einen integrierten 32-Zoll-HD-Fernseher mit 400Hz und Divx-HD-Player, Smart-TV-Funktionen sowie Netzwerkanbindung und ein kabelloses 2.1 Soundsystem enthalten soll, wird zum Preis von 899 Euro zu kaufen sein.

Weiterführende Informationen zum Hightech-Möbel IKEA Uppleva:

IKEA Uppleva video reveals interface, remote, and thoughts from the designer - The Verge

IKEA UPPLEVA – Möbelhaus weitet Angebot auf Unterhaltungselektronik aus - t3n-News

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Video brillen rulen bald

@nik: John Carmack hat heute oder gestern eine Videobrille vorgestellt. Er musste sie selber bauen (lassen) weil er mit anderen Videobrillen unzufrieden war. Die Berichte sind sehr zufrieden und viele Gamer werden sie wohl scharenweise kaufen sobald sie verfügbar sind. Die Zeiten für Monitore sind ab heute vorbei wie schon damals für Schallplatten, DVDs, VHS und Röhren-Monitore.
Preisvorstellung sind theoretisch $500 inclusive Doom3-Special-Edition . Allerdings auf Spiele optimiert und nicht HD und auf Latenz optimiert weil das Gehirn Trägheit in der Videodarstellung nicht mag wenn man den Kopf dreht und die Blickrichtung ändert.

Antworten
nik

Videobrillen? Meh!

Antworten
Keine Nutzbarkeit

Schade das TV- und Settop-Boxen-Designer nicht von den anderen Produkten lernen um wenigstens halbwegs nützliche Benutzbarkeit hinzukriegen.

Schön das Ikea diesen verkrusteten Markt hoffentlich aufmischt. Das ist wie damals bevor das Iphone kam und Symbian und Nokia oben waren... .

Oder bevor das Ipad kam und Netbooks mit Windows oben waren.

Da Videobrillen aber immer greifbarer werden, sind Wand-TVs aber bald vielleicht nicht mehr angesagt und enden wie die Röhren-TVs und Schallplatten-Spieler und Video-Kassetten-Rekorder als Nischenprodukte.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst