News

Illustration auf dem iPad – Procreate 4.3 bringt Textwerkzeug

Procreate 4.3 bringt ein neues Textwerkzeug mit. (Bild: Savage)

Die bekannte iOS-Illustrations-App Procreate ist in Version 4.3 erschienen. Das umfangreiche Update bringt Kreativen ein Textwerkzeug. 

Das erste große Update 2019 für Procreate ist da. Version 4.3 kommt neben einem umfangreichen Textwerkzeug mit Schriftverwaltung auch mit neuen Export-Optionen, neuen Überblendmodi und weiteren Verbesserungen.

Das Textwerkzeug kommt mit den zu erwartenden Funktionen. Neben der Eingabe und Bearbeitung von Text gibt es auch Optionen für Größe, Abstände, Ausrichtung , Unterschneidung, Durchschuss und mehr. Textebenen lassen sich auch transformieren, um sie in bestehende Elemente einzupassen. Dabei bleibt die Schrift als Vektor und wird nur auf Wunsch gerastert.

Procreate 4.3 kommt mit Schriftverwaltung

Mit dem neuen Werkzeug können Illustratoren Text kreativ einsetzen. (Bild: Savage)

Mit dem neuen Werkzeug können Illustratoren Text kreativ einsetzen. (Bild: Savage)

Zur Verfügung stehen nicht nur alle in iOS vorhandenen Schriften. Procreate liefert drei weitere mit und kann per Drag & Drop auch beliebige Schriften importieren, die beispielsweise über die Dateien-App von iOS verfügbar sind. Die Einsatzzwecke für das Schriftwerkzeug sind vielfältig, vom Comiczeichner bis zur Gestaltung von Covern.

Außerdem bringt Procreate-Macher Savage mit dem Update neue Export-Funktionen. Mehrere Ebenen lassen sich jetzt als mehrseitiges PDF oder als Ordner mit einzelnen PNG-Dateien exportieren. Auch Support für animierte GIFs bringt Procreate 4.3 mit.

Procreate 4.3 bringt praktische Ebenen-Ansicht

Text kann auch als Vektor transformiert werden, auf Wunsch wird er auch gerastert. (Bild: Savage)

Text kann auch als Vektor transformiert werden, auf Wunsch wird er auch gerastert. (Bild: Savage)

Eine praktische Neuerung in der Ebenen-Ansicht ermöglicht durch das Gedrückthalten des Sichtbarkeits-Häkchens einer Ebene, diese allein anzuzeigen. Auch verbessert wurde die Druckglättung bei feinen Linien und sieben neue Überblendmodi sind mit an Bord.

Das letzte Funktions-Update 4.2 brachte unter anderem die Quick-Shape-Funktion, mit der Nutzer einfache Formen wie Kreise, Rechtecke oder Dreiecke zeichnen können. Für bestehende Procreate-Nutzer ist das Update kostenlos. Wer Procreate noch nicht erworben hat, bekommt alle Funktionen für den Preis von einmalig 10,99 Euro im App-Store.

‎Procreate
Preis: 10,99 €+
t3n meint: In der kreativen iPad-Szene hat sich Procreate in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Die Macher entwickeln ihre Profi-Software konstant weiter. Neben Bugfix-Updates gibt es etwa alle sechs Monate ein größeres, durchdachtes Funktions-Update. Für die umfangreiche Software ist ein einmaliger Preis von 10,99 Euro nicht viel. Auch deswegen sollten professionelle Illustratoren einen Blick auf Procreate werfen. Und auch wer gerade am Anfang steht und vielleicht einfach nur das Zeichnen am iPad lernen will: Procreate ist ein guter Einstieg. Johannes Schuba

Passend dazu:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung