Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Indoor-Navigation per WLAN: Diese Open-Source-Software macht’s möglich

(Screenshot: internalpositioning.com)

Find ist eine Open-Source-Software, mit der ihr die Position eines Smartphones oder Notebooks in einem Gebäude anhand von WLAN bestimmen könnt. Wir verraten euch, wie das funktioniert.

Find: Die Open-Source-Software bestimmt eure Position anhand von WLAN-Signalen. (Grafik: Zack Scholl)
Find: Die Open-Source-Software bestimmt eure Position anhand von WLAN-Signalen. (Grafik: Zack Scholl)

Find: Open-Source-Software verrät euch, in welchem Zimmer ihr euch befindet

Um den Weg zu einer bestimmten Adresse zu finden, hat sich GPS längst etabliert und ist zu einem ganz normalen Bestandteil unseres Lebens geworden. Was aber machen, wenn wir eine exakte Position innerhalb eines Gebäudes feststellen wollen? Eine Möglichkeit um das zu ermöglichen ist es, die uns umgebenden WLAN-Signale dafür zu verwenden. Mit Find gibt es jetzt eine quelloffene Software, die genau das möglich macht.

Um Find einsetzen zu können, müssen Nutzer zunächst eine Art Fingerabdruck aller WLAN-Router in der Umgebung generieren. Der enthält ihre jeweilige MAC-Adresse sowie die Signalstärke. Anhand dieser Daten kann Find zu einem späteren Zeitpunkt errechnen, wo genau ihr euch in eurem Zuhause oder eurem Büro gerade befindet. Die dafür notwendige Software existiert für Android-Smartphones, Notebooks und den Bastelrechner Raspberry Pi.

Die Find-App für Android in Bildern

1 von 4

Indoor-Ortung: Find-Quellcode steht unter Open-Source-Lizenz

Das Prinzip hinter Find ist nicht direkt neu. Im Gegensatz zu anderen Programmen dieser Art steht die Software allerdings unter der Open-Source-Lizenz GPL Version 3.0. Wer sich dafür interessiert, findet den Quellcode auf GitHub. Die Android-App des Projekts könnt ihr entweder selbst kompilieren, oder direkt aus Googles Play-Store herunterladen.

Eine iPhone-Version wird es auf absehbare Zeit allerdings nicht geben. Die Möglichkeiten zum WLAN-Scanning unter iOS sind von Apple stark limitiert. Da die Macher von Find keine iPhone-App bereitstellen wollen, die nur per Jailbreak funktioniert, wollen sie bis zur Aufhebung dieser Beschränkung auch keine eigene App für das Apple-Betriebssystem entwickeln.

Ebenfalls interessant in diesem Kontext ist unser Artikel „Indoor-Navigation für große Immobilien: So leicht ist es möglich“.

FIND - WiFi based local GPS
FIND - WiFi based local GPS
Preis: Kostenlos

via news.ycombinator.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst