Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

Influencer als Werbefläche und Bitcoin als super Sache: Die t3n-TV-Tipps zum Wochenende

(Screenshot: Youtube)

Nachdem Amazon Prime bereits die zweite Staffel von Schweighöfers „You are Wanted“ verkündet hat, müssen wir uns die Zeit bis dahin mit anderen spannenden Mediatheken-Stücken vertreiben.

Die Woche journalistisch Revue passieren lassen? Aber klar: Denn gefühlt wurden wir in unseren Timelines von Schoko-Pizza und Cebit-Robotern überhäuft. Damit niemand traurig sein muss, alles schon gesehen zu haben, gibt es hier wieder Tipps, die nicht nur euer kommendes Wochenende unterhaltsamer machen.

Bitcoins – das Geld der Zukunft?

Du hast bisher einen Bogen um die Krypto-Währung gemacht? Dann solltest du dir diese Doku ansehen. Die Reporterin staunt nicht schlecht, als sie auf einer Bitcoin-Veranstaltung ihr Bargeld sofort wieder einpacken kann. Denn die Zahlung erfolgt nur über Bitcoin: Hand an den Automaten halten, um mit dem implantierten Chip zahlen zu können – das ist schon längst Realität und unterschiedlich weit verbreitet. In sechs Minuten kriegst du einen Crashkurs über eine Welt, die eine Währung jenseits von Banken und Wirtschaft erschaffen hat.

(Screenshot: ARD)

Ich weiß, wer du bist: Auf dem Weg zur allsehenden Gesellschaft

Was passiert, wenn Facebook, Twitter und Instagram wirklich alles über uns wissen? Anhand unseres Konsumverhaltens sind wir bereits gläsern geworden – allerdings trägt auch VR einiges dazu bei, uns deutlich durchschaubarer zu machen als uns lieb ist. Die Gesichtserkennung soll unter anderem auch in der Wohnung angebracht werden und Alarm schlagen, wenn jemand Unbefugtes sie betritt. Und das ist erst der Anfang.

(Screenshot: ZDF)

Mein Leben als Werbefläche

Influencer? Was im ersten Moment wie eine ansteckende Krankheit klingt, hat sich in den letzten Jahren zu einem anerkannten Beruf entwickelt. Immer mehrder einflussreiche Youtuber, Instagrammer oder Blogger verdienen viel Geld, indem sie Werbung für Firmen und Marken machen. Doch wie sieht ein Alltag eines Youtube-Stars eigentlich aus? Warum sich jemand schminkt, Videos davon hochlädt und das auch noch mehrere Millionen Mal geklickt wird, seht ihr hier.

(Screenshot: Arte)

Indie Game: The Movie

Der kanadische Dokumentarfilm stammt aus dem Jahre 2012. Zu finden auf Netflix – du benötigst 96 Minuten Zeit, um ihn komplett anzuschauen. Die Entwicklung von Indie-Games wird darin thematisiert: Programmierer erzählen von ihren Erwartungen und den Schwierigkeiten, nach einem erfolgreichen Spiel ein weiteres zu konzipieren, welches auch bei den Gamern ankommt. Spannend: Der Film wurde via Crowdfunding umgesetzt, um die Interviews mit den begehrten prominenten Entwicklern führen zu können.

(Screenshot: Youtube)

Ebenfalls spannend: 

Zu den Tipps vom letzten Freitag gelangst du hier

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst