Marketing

Influencer.db: Hier findest du Instagram-Influencer für deine Marketing-Kampagne

Influencer-Marketing. (Screenshot: Influencer.db)

Influencer.db ist eine Suchmaschine für Instagram-Influencer. Wir verraten euch, welche Informationen ihr über die Website erfahren könnt.

Instagram: Influencer-Marketing mit Influencer.db

Influencer.db soll euch dabei helfen, Influencer auf Instagram zu identifizieren und einordnen zu können. Über die Suchfunktion könnt ihr gezielt nach Nutzern suchen und euch ihre Interaktionsrate, die durchschnittliche Anzahl an Kommentaren pro Foto sowie die beliebtesten Hashtags und markierten Orte anzeigen lassen. Außerdem errechnet Influencer.db einen Wert pro Foto. Je höher die Anzahl der Follower und der Interaktionen, desto höher liegt dieser in US-Dollar angegebene Wert.

Darüber hinaus könnt ihr euch auch ein Ranking der einflussreichsten Instagram-Nutzer anzeigen lassen und diese nach verschiedenen Kategorien oder der Sprache sortieren. Allerdings stehen einige der Filter nur zahlenden Nutzern zur Verfügung. Einen solchen Premium-Account gibt es ab 69 Euro pro Woche. Wer längere Zeiträume bucht, kann entsprechend Geld sparen.

Influencer-Marketing: Auf Influencer.db findet ihr Informationen über einflussreiche Instragram-Nutzer. (Screenshot: Influencer.db)

Influencer-Marketing: Auf Influencer.db findet ihr Informationen über einflussreiche Instragram-Nutzer. (Screenshot: Influencer.db)

Influencer-Marketing: Influencer.db liefert auch Angaben zu anderen Netzwerken

Neben Daten und Zahlen zu Instagram-Nutzern findet ihr auf Influencer.db auch Angaben zu Blogs, Facebook-, YouTube-, Pinterest-, Google+- und Twitter-Profilen. So könnt ihr leicht überprüfen, wie sich die Influencer auf anderen Netzwerken machen.

Alles in allem ist der Datenbestand von Influencer.db zwar noch ausbaufähig, schon jetzt bietet das Tool aber eine echte Hilfe bei der Suche nach Instagram-Influencern. Wer sich dafür interessiert, sollte sich die kostenfreie Version unbedingt anschauen.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist der Artikel „Influencer-Marketing: Wie man Meinungsführer findet und sie für sich gewinnt“ aus dem t3n Magazin Nr. 38.

via www.futurebiz.de

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung