Ratgeber

Neue Instagram-Funktion: Mit diesen 4 Schritten erstellt ihr euer Business-Profil

(Grafik: Instagram)

Instagram macht sich hübsch für Unternehmen: Ab sofort gibt es Business-Profile. Wir erklären Schritt für Schritt, wie ihr euren Geschäfts-Account in ein Business-Profil umwandelt. 

Das Business-Profil sieht im Prinzip genauso aus wie das bisherige. Unter den Follower-Angaben findet sich nun aber ein Kontakt-Button (siehe Bildergalerie unten). Er soll die Kommunikation mit Kunden vereinfachen, indem er eine Offline-Verbindung herstellt, etwa einen Telefonanruf. Außerdem können Unternehmen ihre Geschäftsadresse in ihr Profil einbinden.

Oben rechts geht es zu den Statistiken, in denen Nutzer ab sofort Zugriff auf Informationen zu Demografie, Reichweite oder Impressionen haben, um ihre Werbeanzeigen zu optimieren. Zum Beispiel werden die beliebtesten Beiträge angezeigt und zu welcher Tageszeit die Follower am aktivsten sind. Außerdem wird nun unter den Posts ein Promote-Button angezeigt, mit dem Unternehmen Beiträge sofort in Werbeanzeigen umwandeln können. Mit ein paar Klicks lässt sich etwa das Budget auswählen und die bestehende Zielgruppe anpassen. Wer möchte, kann auch Targeting-Vorschläge von Instagram nutzen.

Damit euch die Business-Funktionen zur Verfügung stehen, müsst ihr das neueste Update installiert haben und Facebook muss die Features für euren Account ausgerollt haben. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann es losgehen.

Mit diesen 4 Schritten zum Business-Profil

1. Umstellung auf Unternehmensprofil

Instagram-Business-Profil-1

(Bild: Instagram)

Geht über euer Smartphone auf euer Unternehmensprofil und klickt das Zahnradsymbol oben rechts. Dann klickt ihr auf „Zum Unternehmensprofil wechseln“.

2. Profil mit Facebook verlinken

(Bild: Instagram)

(Bild: Instagram)

Nun werdet ihr aufgefordert, das Profil mit der dazugehörigen Facebook-Seite zu verbinden, dessen Administrator ihr sein müsst. Solltet ihr über mehrere Seiten verfügen, wählt die, über die ihr am häufigsten mit euren Followern kommuniziert.

3. Eingeben der Unternehmensdaten

(Bild: Instagram)

(Bild: Instagram)

Das Instagram-Profil importiert nun die Daten aus dem Facebook-Profil. Achtet darauf, dass ihr eine Telefonnummer, eine E-Mail-Adresse und eine physische Adresse angebt, damit Kunden Kontakt mit euch aufnehmen können. Tippt zum Speichern auf „Fertig“ oben rechts.

4. Fertig ist das Instagram-Business-Profil

(Bild: Instagram)

(Bild: Instagram)

Das Instagram-Business-Profil ist nun fertig. Die Informationen könnt ihr nun jederzeit bearbeiten, indem ihr oben rechts auf das Zahnradsymbol klickt. Dann auf „Profil bearbeiten“ und schließlich auf „Geschäftliche Kontaktinformationen“.

So sehen Instagram-Business-Profile aus
Instagram-Business-Tools: Profile. (Screenshot: Instagram)

1 von 4

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

7 Kommentare
Patrick
Patrick

Also auf meinem mobilen Instagram Account seh ich nicht mal den Button „Switch to Business Profil“ :P Ihr solltet schon sagen ab wann es das gibt? Auf eurem Instagram Account ist es auch noch nicht umgestellt^^

Antworten
Benny

Hab das selbe Problem. Privater Account = Button ist da, Business Account = Button ist nicht da. Weiß jemand mehr?

Antworten
Ich
Ich

Gibt es inzwischen auch eine Möglichkeit über den Rechner was zu posten? Oder IFTTT?
Oder ist es weiterhin auf das Smartphone beschränkt?

Antworten
Torsten
Torsten

Stimmt, diese Einstellung gibt es noch nicht (iOS App), obwohl heute ein Update raus kam.

Antworten
Daniel

Einstellung ist bei mir tatsächlich da (Android) und obwohl ich Admin meiner Seite bin sagt er, er habe keine Seite gefunden… manno! :(

Antworten
Daniel

Kleiner Tipp, für alle die nicht warten wollen:

1) VPN aus dem App Store laden (z. B. von Betternet)
2) VPN aktivieren.
3) Instagram öffnen (falls schon offen, vorher schließen)
4) In die Einstellungen gehen, entsprechender Menüpunkt ist nun sichtbar.

Proof: http://www.instagram.com/workoutsevenagency/
(Kontakt-Button ist nur in der App sichtbar.

Antworten
Patrick
Patrick

Das mit dem VPN hat wirklich funktioniert, danke! Nur blöd ist dann, dass man seine Instagram Inhalte nur noch auf einer FB-Seite teilen kann.. im Privaten kann man aus mehreren FB-Seiten wählen..

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung