Instagram-Fehler führt zu massiven Follower-Verlusten

Der Instagram-Account von Instagram. (Foto: ArthurStock / Shutterstock.com)

Panik auf Instagram: In den vergangenen Tagen haben einige große Accounts teilweise massiv an Followern verloren. Zunächst vermuteten einige Nutzerinnen und Nutzer, dass es sich dabei um Kollateralschäden von Instagrams Kampf gegen Fake-Accounts handeln könnte. Jetzt hat die Facebook-Tochter jedoch erklärt, es handele sich lediglich um einen Fehler. Das Bildernetzwerk will das Problem noch am heutigen Donnerstag, den 14. Februar 2019, beheben. Bis 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit sollten die Follower-Zahlen der betroffenen Konten wieder auf ihr bisheriges Niveau anwachsen.

Das dürfte die betroffenen Account-Betreiber beruhigen, deren Follower-Anzeige zum Teil um mehrere Hunderttausend Follower gesunken ist. Nach Angaben des Social-Media-Analytics-Anbieters Quintly verlor das Instragram-Konto von Real Madrid beispielsweise 614.000 Follower. Der Account von Mercedes Benz verlor immerhin noch 280.000 Follower und auch Luxusuhrenhersteller Rolex büßte 200.000 Follower ein. Der FC Bayern verlor 168.000 Follower aufgrund des Fehlers.

Instagram: Grund für den Fehler bleibt unklar

Instagram hat zwar eingeräumt, dass die teilweise drastischen Follower-Verluste durch einen Bug entstanden sind, die genauen Ursachen des Fehler bleiben allerdings unklar.

Nur einen Tag zuvor kam es auf Twitter zu starken Veränderungen von Like- und Retweet-Zahlen. Auch hier soll es sich um einen nicht näher definierten Fehler gehandelt haben, der aber mittlerweile behoben sein soll.

Ebenfalls interessant:

Outbrain