Marketing

Instagram for Business: Erfolgreiche Marken zeigen, wie es geht

Mit kreativen Inhalten erfolgreich sein auf Instagram.(Screenshot: @benandjerrys)

Ein Projekt namens „Instagram for Business“ soll Marketern zeigen, wie man in der Social-Photo-App erfolgreich Inhalte kommuniziert: Ein Handbuch und ein Tumblr-Blog leisten Hilfestellung.

Erfolgreich auf Instagram: Kreative und stylische Inhalte für die Community

Erfolgreich sein auf Instagram: Kreative und stylische Inhalte für die Community. (Screenshot: @benandjerrys - instagram)

Erfolgreich auf Instagram: Kreative und stylische Inhalte für die Community. (Screenshot: @benandjerrys – instagram)

Dass Instagram für Marken aus aller Welt eine interessante Plattform ist, um Produkte oder die Unternehmenskultur zu kommunizieren, haben wir in den letzten Monaten häufiger gelesen. Gerade Global Player wie Nike, Starbucks oder Red Bull haben die Foto-App mit Social-Media-Charakter, die vor allem junge Nutzer begeistert, für sich entdeckt und perfekt eingesetzt. Man muss allerdings dazu sagen, dass sogenannte „Love Brands“ mit einem millionenschweren Budget auch kaum Probleme haben, erfolgreich in Sozialen Medien zu sein. Andere Marken wiederrum müssen da schon kreativer werden, um sich zu etablieren – und vor allem: werben, werben, werben!

Doch auch beim Werben können Fehler passieren. Instagram ist eine App, in der auch die werblichen Inhalte vor allem gut aussehen müssen, um von der Nutzerschaft angenommen zu werden. Und da geht es nicht ausschließlich darum, den richtigen Filter über ein Foto zu legen – auch die Anordnung der fotografierten Objekte und die Fan-Ansprache können eine gute oder eben eine weniger gute Ausstrahlung haben.

Instagram for Business: Handbuch und Tumblr-Blog begleiten Marketer beim Werben

Instagram for Business: Handbuch und Tumblr-Blog begleiten Marketer beim Werben. (Bild: Instagram)

Instagram for Business: Handbuch und Tumblr-Blog begleiten Marketer beim Werben. (Bild: Instagram)

Um Marken dabei zu helfen, das Instagram-Erlebnis besser zu verstehen, hat sich das etablierte Startup dazu entschieden, ein Handbuch für Marketer mit etlichen Paradebeispielen bereitzustellen. Dazu hat Instagram auch einen Tumblr-Blog aufgesetzt, der das Buch thematisch begleitet und ebenfalls Tipps an die Hand gibt. Natürlich wird das Projekt, das den passenden Namen „Instagram for Business“ trägt, auch von einem schicken Video eingeleitet.

Übrigens: Eine ähnliche Idee hatten wir auf t3n schon im Juli vergangenen Jahres. Wir haben euch damals einen Artikel präsentiert, der die 50 erfolgreichsten Instagram-Marken vorgestellt hat – inklusive einiger kreativer Best Cases.

via www.theverge.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Florian Drechsler

Eine vorbildliche Instagram Marketing Kampagne wird auch von „Burger Fuel“ geschalten. Hier sollen Kunden ihr Essen in Instagram veröffentlichen. Die besten Bilder laufen dann in den Restaurants durch. Auf jeden Fall einmal nen Blick wert!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung