News

Instagram gibt euch mehr Kontrolle über eure Daten

(Foto: Ink Drop/Shutterstock.com)

Instagram ermöglicht es euch, zu sehen, welche anderen Apps Zugriff auf eure Daten haben oder haben wollen, und lässt euch die Einstellungen ganz einfach bearbeiten.

Bereits vor einiger Zeit hat Instagram die Kontrolle über Apps von Drittanbietern verschärft – jetzt holt das Netzwerk auch den Nutzer selbst mit ins Boot. Wie aus einer Pressemeldung hervorgeht, führt Instagram neue In-App-Funktionen ein, mit denen Daten, die über die Social-Media-Plattform an Dritte weitergegeben werden, besser kontrolliert werden können.

Viele Foto-Apps oder auch Websites von Drittanbietern bieten Optionen wie „Fotos von Instagram hochladen“ oder „mit Instagram verknüpfen“ an. Oft erlaubt man diesen Drittanbietern so den Zugriff auf Profilinformationen, die zum Nutzen der App an sich gar nicht notwendig wären. Mit dem neuen Service will Instagram Nutzern gegenüber transparenter darstellen können, wer eigentlich Zugriff auf welche Daten hat.

Aktualisierung kommt in den nächsten 6 Monaten

In einem aktualisierten Autorisierungsfenster könnt ihr sehen, welche Daten genau Dritte angefordert haben oder auf welche Informationen sie zugreifen wollen. Solche Zugriffsanfragen können hier direkt abgebrochen oder autorisiert werden.

So wird das neue Autorisierungsfenster aussehen. (Foto: Instagram)

Zu finden ist die neue Datenschutzoption in den Einstellungen. Über die Unterpunkte Sicherheit und Apps und Websites kann der Zugriff auf eure Daten von Apps, die ihr nicht verwendet oder denen ihr nicht vertraut, ganz einfach und schnell widerrufen werden. Sobald ein Drittanbieter entfernt wurde, hat er keinen Zugriff mehr auf Daten, die in eurem Instagram-Konto hinterlegt sind.

Instagram plant, ein entsprechendes Update nach und nach innerhalb der nächsten sechs Monate auszurollen.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung