News

Instagram plant eine eigene Shopping-App

Instagram plant den Launch einer eigenen Shopping-App (Foto: Ink Drop/Shutterstock.com)

Eine Shopping-Funktion hat Instagram schon länger. Jetzt plant Facebook für sein Fotonetzwerk offenbar eine eigenständige Shopping-App.

Eine Standalone-App für Instagram-Shopping könnte Facebooks neuer Vorstoß in den E-Commerce-Bereich sein, berichtet The Verge. Die App könnte analog zu IGTV IG Shopping heißen und soll es Nutzern ermöglichen, die Produkte von Händlern, denen sie folgen, zu durchstöbern und direkt über die App zu kaufen.

IG Shopping: Instagrams Vorstoß in den Shopping-Bereich

Bereits 2017 führte Instagram eine Shopping-Funktion ein, die seit dem Frühjahr 2018 auch in Deutschland verfügbar ist. Dabei können Unternehmen Produkte in ihren Postings taggen, sodass Nutzer direkt über ein Foto das jeweilige Produkt kaufen können. Wenig später folgte auch die Integration der Shopping-Funktion in die Storys.

Da Instagram mit IGTV bereits eine eigenständige Video-App gelauncht hat, ist es nicht sehr überraschend, dass dieser Schritt nun auch im Shopping-Bereich geplant wird. Bereits 25 Millionen Unternehmen sind auf Instagram aktiv; zwei Millionen davon sind Advertiser. Laut Instagram folgen 80 Prozent der Nutzer mindestens einem Unternehmens-Account.

Mit einer Standalone-App könnte Instagram eine eigenständige Anlaufstelle für die Interaktion mit Marken schaffen und Unternehmen zu gleich die Möglichkeit geben, ihre Umsatzchancen zu verbessern – natürlich recht lukrativ für Instagram und seinen Mutterkonzern Facebook. Instagram selbst hält sich zu den Plänen bedeckt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.