Instagram fühlt sich missverstanden, streicht umstrittene AGB-Passage

Zum Artikel