Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Intel: Erste Notebooks mit 5G-Unterstützung kommen 2019

(Foto: dpa)

Intel hat einen 5G-Chip für Notebooks angekündigt. Dell, Lenovo und HP sollen erste Geräte mit diesem Chip zum Weihnachtsgeschäft 2019 in den Handel bringen.

Intel hat mit der XMM-8000-Serie eine 5G-Modem-Reihe für Notebooks vorgestellt. Die Chips sollen in Kombination mit den Core-Prozessoren des Herstellers verbaut werden. Erste Notebooks dieser Art sollen von Dell, HP und Lenovo gefertigt werden und zum Weihnachtsgeschäft 2019 in den Handel kommen. Erste Demogeräte will Intel bereits im Rahmen des Mobile World Congress 2018 vorstellen, der am 26. Februar in Barcelona stattfinden wird.

Mit 5G wird der Datenfunk der fünften Generation bezeichnet. Mit ihm sollen mobile Datenraten von bis zu 100 Gigabit pro Sekunde möglich werden. Bislang ist die Technik allerdings nur an einigen ausgewählten Teststandorten verfügbar. Marktreif soll der Standard nach jetziger Planung jedoch erst 2020 sein. Bis Deutschland über ein flächendeckendes 5G-Netz verfügt, soll es sogar bis 2025 dauern.

Intel kündigt strategische Kooperation zur Entwicklung weiterer 5G-Produkte an

Abgesehen von dem 5G-Modem für Notebooks hat Intel auch eine strategische Partnerschaft mit dem chinesischen Chiphersteller Spreadtrum angekündigt. Über die kommenden Jahre wollen die beiden Firmen gemeinsam 5G-Produkte für den chinesischen Mobilfunkmarkt entwickeln. Dabei sollen die Modems der XMM-8000-Reihe mit den Smartphone-Prozessoren von Spreadtrum kombiniert werden. Die ersten Früchte dieser Kooperation werden für die zweite Jahreshälfte 2019 erwartet.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.