News

Gemeinsam gegen Nvidia: Erzrivalen Intel und AMD arbeiten an neuem Laptop-Chip

Core-Prozessor mit AMD-GPU. (Bild: Intel)

Klingt vielleicht nicht spektakulär, ist es aber: Erstmals seit den 80er-Jahren arbeiten Intel und AMD gemeinsam an einem Chip. Damit soll Konkurrent Nvidia ausgestochen werden.

Intel und AMD: Mit neuem Laptop-Chip gemeinsam gegen Nvidia

In den vergangenen Jahrzehnten haben Intel und AMD mit harten Bandagen um die Krone auf dem Chip-Markt gerungen — jetzt arbeiten die Erzrivalen gemeinsam an einem neuen Laptop-Prozessor. Die erste Zusammenarbeit der beiden Chip-Konzerne seit den 1980er-Jahren dient insbesondere der Positionierung gegen den Konkurrenten Nvidia.

Neu designter Intel-Core-Chip mit AMD-GPU und HBM2-Speicher (rechts) verbraucht weniger Platz als ein traditionelles Board (links). (Bild: Intel)

In einer Mitteilung kündigte Intel am Montag einen Core-Prozessor der achten Generation mit integrierter Radeon-Grafikeinheit (GPU) von AMD an. Mit an Bord des Prozessors soll ein HBM2-Speicher sein (High Bandwidth Memory). Im Mittelpunkt des neuen Chipdesigns steht die sogenannte EMIB, eine kleine intelligente Bridge, durch deren Einsatz schnelle, energieeffiziente und zugleich leistungsstarke Produkte in kleineren Größen möglich werden sollen.

Surface Book 2: Microsoft kündigt 2 neue 2-in-1-Notebook-Modelle an
Das Surface Book 2 ist wie sein Vorgänger vielseitig einsetzbar. (Bild: Microsoft)

1 von 10

Ein von Intel entwickeltes Power-Sharing-Framework soll die Koordinierung zwischen den einzelnen Elementen (Prozessor- und Grafikeinheit sowie Speicher) der Prozessorplattform übernehmen. So könnten etwa bei 3D-Spielen, bei denen die Grafikeinheit stärker als der Hauptprozessor gefordert ist, die Auslastungszustände entsprechend verschoben werden, wie Heise Online berichtet.

Intel: Neuer Chip richtet sich an Laptop-Gamer

Entsprechend sollen sich die neuen Intel-AMD-Chips nicht zuletzt an Gamer richten, die möglichst viel Leistung in möglichst schmalen Laptops erwarten. Eine Konkurrenz für die Ende dieses Jahres auf den Markt kommenden Ryzen-Chips von AMD sollen die neuen Gemeinschaftschips dadurch nicht sein. Der Core-Prozessor mit AMD-GPU soll Anfang 2018 auf den Markt kommen. Intel sieht die Einsatzgebiete für den Chip in Laptops, 2-in-1-Geräten sowie Mini-Desktops.

Interessant in diesem Zusammenhang: Virtuelle Realität: Echte VR braucht 40 Mal stärkere Grafikchips, sagt ein Nvidia-Manager

via www.theverge.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.