Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Intern: Neue Navigation für t3n.de, Facebook-Kommentare integriert

Vorher-Nachher-Screenshots des alten und des neuen Headers.

Laufend entwickeln wir t3n.de weiter, aber zu zwei Neuerungen wollen wir heute gern ein paar Worte fallen lassen. Zum einen hat die Seite eine komplett neu strukturierte Navigation bekommen, die Ihr oben im redesignten Kopf sehen könnt. Zum anderen sind nun auch solche Kommentare unter den Artikeln bei t3n.de zu finden, die ursprünglich auf unserer Facebook-Fanpage abgegeben wurden.

Neue Navigation, neuer Header

Wer schon einmal versucht hat, die Inhalte eines großen Portals sinnvoll zu sortieren und passend zu benennen, kann sich vorstellen, welche Aufgabe da auf uns gelauert hat. Wichtigste Zielstellung: Es soll schneller klar werden, was t3n.de eigentlich ist. Im Zuge dessen wollten wir die Navi stark vereinfachen und schöner gestalten. Kollege David Maciejewski hat bei alldem gleich den gesamten Kopfbereich neu gestaltet.

Vorher-Nachher-Screenshots des alten und des neuen Headers.

Bisher hatte jeder Unterbereich unserer Website (News, Fragen, Jobs...) einen eigenen Navigationspunkt. Nachteil: Der Platz war aufgebraucht und für den Nutzer wurde nicht wirklich klar, was es mit diesen Inhalten auf sich hat. Wir haben verschiedene Varianten durchgespielt, das alles neu zusammenzufassen. Dabei ist uns klar geworden, dass es vor allem zwei verschiedene Arten von Inhalten auf t3n.de gibt:

  1. Nachrichtliches: Darunter fallen unsere Newsseite, die Artikel im Heftarchiv, die Leser-Linktipps in Social News und unser Fragen-Portal.
  2. Verzeichnisse: Dazu gehören die Verzeichnisse für Dienstleister, Job-Angebote, Open-Source-Software und Web-Startups.

So wurden aus bislang acht Oberpunkten schon einmal zwei: „Magazin“ und „Verzeichnisse“. Radikal, aber konsequent, wie wir finden.

Zusätzlich gibt es einen Navigationspunkt „Themen“, wo auf einige unserer neuen Themenseiten verwiesen wird. Und unter „Mein t3n“ findet Ihr jetzt alles, was mit Eurem Account oder Abo zu tun hat.

Gestalterisch hat sich ebenfalls einiges getan. In den neuen Aufklappmenüs finden sich dabei nicht nur alle Unterpunkte, sondern zugleich ein Platz, den wir für besondere Angebote und Produkte nutzen können. Im Navigationspunkt „Magazin“ ist das beispielsweise das jeweils aktuelle Heft.

Alles in allem glauben wir, dass wir damit die Inhalte einerseits besser strukturiert haben und zum anderen auch für künftige Erweiterungen der Seite besser gewappnet sind.

Facebook-Kommentare

Eine weitere Neuerung, die nicht ganz so ins Auge fällt: Unter den Postings auf t3n.de finden sich jetzt auch Kommentare, die ursprünglich von unserer Facebook-Fanpage stammen. Sie sind jeweils mit dem Facebook-Icon gekennzeichnet. Auf diese Weise möchten wir gern die Diskussion aus dem Social Network auch für alle Leser unserer Seite sichtbar machen und zugleich wieder mehr zusammenführen.

Für uns ist die Fanpage schließlich ein sehr guter Kanal, um mit unseren Lesern ins Gespräch zu kommen. Interessanterweise funktioniert das inzwischen so gut, dass wir es zunehmend schade fanden, die Kommentare und Diskussionen zu den Artikeln eben nur auf Facebook zu haben und nicht auf unserer Website. Das haben wir mit dem neuen Feature geändert.

Die Facebook-Kommentare sind mit einem Icon gekennzeichnet.

Weiterführende Links zu aktuellen Facebook-News:

Folge t3n auf Facebook!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

15 Reaktionen
Simon Rabente

Das mit den Facebook Kommentaren ist eine feine Sache! Auch die Drop Down Menüs finde ich nicht schlecht. Die Auflistung in den einzelnen Menüs kann man sicherlich noch verbessern.

Aber insgesamt finde ich den Header etwas lieblos und langweilig umgesetzt. Ich stehe normalerweise auf Einfachheit, Whitespace und Minimalismus, aber hier denke ich geht es besser. Ich weiß auch nicht was dort ein rundes Suchfeld soll?!?

Antworten
K. Christoph

Das fällt mir gerade wieder ein:
Es wäre schön, wenn beim Einreichen einer sozialen Nachricht der Zeiger direkt ohne http:// im Eingabefeld steht, so daß ich den Link direkt hineinkopieren kann.
Dankeschön.

Antworten
Oliver Thiede

Hi,

das mit den Facebook Comments ist natürlich super! Also, es wäre super, wenn Ihr das PlugIn zur Verfügung stellen könntet.

Das gleiche gilt natürlich für die re-Tweet button:)

Danke schonmal, Oliver

Antworten
dirk Thomas

lasse doch reden ;) finde hier beim zurückschollen keinen sponsored post und finde die werbeintegration normal bzw. nachvollziehbar. ohne wäre mir lieber, aber wovon sollten dann Redakteure bezahlt werden?

Antworten
Lennart Jensen

@Lasse: Der letzte Sponsored Post ist am 22.07. erschienen. Der Vorletzte am 02.07. Kann daher deine Aussage ("...die Tatsache das man fast nur noch die Sponsored Artikel wahrnimmt") nicht wirklich nachvollziehen.

Antworten
Lasse

Die FC Kommentare sind cool, die Navigation mit Mega Drop Down's auch, könnten zwar von der Usability etwas besser gestaltet sein.

Aber was ich nicht so schön finde und mich schon länger stört: es hat mir langsam aber sicher etwas zu viel Werbung drin, vor allem die AdWords mitten im Content und die Tatsache das man fast nur noch die Sponsored Artikel wahrnimmt.

Ich verstehe das zum Teil ja schon, aber bitte haltet euch doch in Zukunft etwas zurück sonst verliert ihr irgendwann noch Leser.

Antworten
dersven

wo sind die facebook kommentare? seh nichts.

Antworten
Martin Brüggemann

@Michael Jendryschik Wir schauen gerade, ob wir dazu in den nächsten Tagen noch ein paar Details formulieren können.. Leider kann ich nichts versprechen. Höchste Priorität hat erstmal die neue Navi und die Einbeziehung des Userfeedbacks!

@ungehorsam Danke für die Fehlermeldung! Haben den Fehler sofort gefixt.

Antworten
K. Christoph

Warum taucht hier

https://t3n.de/socialnews/live/

unter "Alles" kein Inhalt mehr auf ?
Habe ich etwas übersehen ?
Danke.

KChristoph

Antworten
Michael Jendryschik

Die Integration der Facebook-Kommentare finde ich sehr interessant! Könnt ihr eure Lösung als Plugin frei zur Verfügung stellen? Oder in einem separaten Artikle ausführlich, nachvollziehbar (und nachprogrammierbar) beschreiben? Damit würdet ihr eine Menge Aufmerksamkeit generieren und vielen Leuten einen Gefallen tun, unter anderem mir. :-)

Antworten
Sascha Schoppengerd

Die Geschichte mit den Kommentaren ist echt eine geniale Idee! Gratulation zur Umsetzung!

Antworten
Björn

Die Aufklappmenüs sind der logische und konsequent umgesetzte Schritt. Darüber hinaus sind sie optisch sehr gelungen und schaffen auch sonst, mit Hilfe diverser visueller Gestaltungsmittel, die Menüs zu strukturieren. Aufklappmenüs bzw. Flyouts sind ein mittlerweile sehr beliebtes und gelerntes Konzept. Insofern dürften auch keine Usability-Probleme hinsichtlich der Bedienung zu erwarten sein. Wenn, dann überhaupt nur inhaltlich. Aber auch hier sehe ich wenig Probleme und finde die Einteilung der Inhalte gut gelöst.

Antworten
Thomas

Coole Sache, klingt sehr interessant. Allgemein ist es beachtlich was Ihr aus Wordpress so rausholt, da brennen mir jede Menge Fragen auf den Lippen, welches LazyLoad-Script nutzt Ihr, wie habt Ihr das MegaMenü umgesetzt, wie bekommt man die Google Ads so gestylt, ...

Gibt es dazu schon Postings? Ich denke gerade so technische Sachen sind für einige interessant.

Antworten
Thomas Quensen

@Thomas: Für die Facebook-Kommentare lesen wir die Posts unseres Facebook-Accounts t3nMagazin über die Graph-API aus (http://graph.facebook.com/t3nMagazin/posts)

Dazu läuft ein cronjob, der regelmäßig die Facebook-Posts mit den WordPress-Posts abgleicht und die Facebook-Kommentare in die WordPress-Datenbank schreibt.

Antworten
Thomas

Hallo, coole Sache, was interessant wäre, wie habt Ihr das mit den Facebook-Kommentaren technisch umgesetzt?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst