Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Bildergalerie

10 Internet-Milliardäre, die kein Schwein kennt

Internet-Milliardäre der unbekannten Sorte. (Foto: dpa)

Mark Zuckerberg? Jeff Bezos und Elon Musk? Diese Internet-Milliardäre kennt jeder. Doch es gibt schwerreiche Unternehmer, deren Namen wohl noch kaum einer gehört hat. Wir stellen sie vor.

Jedes Jahr bringt das Wirtschaftsmagazin Forbes eine Liste von Menschen heraus, deren geschätztes Privatvermögen eine Milliarde US-Dollar übersteigt. In der „The World's Billionaires List“ gab es zuletzt sogar eine Überraschung: Amazon-Gründer Jeff Bezos steigerte sein Vermögen auf unglaubliche 101, Milliarden US-Dollar – und stieß damit Bill Gates vom Thron der weltweit reichsten Menschen. Dahinter machen Unternehmer wie Warren Buffet und Mark Zuckerberg das Rennen unter sich aus.

Wer jedoch glaubt, bereits alle Internet-Milliardäre aus dem Effeff zu kennen, täuscht sich. In der rund 2.000 Milliardäre umfassenden Forbes-Liste finden sich eine Vielzahl von Unternehmern, die ihrem Reichtum zwar dem Aufstieg des World Wide Web zu verdanken haben, der breiten Öffentlichkeit jedoch weitgehend unbekannt sind.

Kennst du diese Internet-Milliardäre?

Chris Larsen

Internet-Milliardäre: Ripple-Labs-Gründer Chris Larsen. (Screenshot: vimeo.com)

Wer bitte? Chris Larsen ist einer der großen Gewinner der seit Monaten anhaltenden Euphorie rundum Kryptowährungen. Der Amerikaner gründete 2012 die Firma Ripple Labs, die auch eine eigene digitale Währung namens XRP herausgibt. Nach einem Kursplus von unglaublichen 36.000 Prozent im Jahr 2017 avancierte Ripple zur zweitgrößten Kryptowährung hinter Bitcoin. Davon profitierte natürlich auch Larsen. Nach Schätzungen des Forbes-Magazins 5,19 Milliarden Ripple sowie einen 17-Prozent-Anteil am Unternehmen. Geschätztes Vermögen: 37 Milliarden US-Dollar.

Weitere unbekannte Internet-Milliardäre in der nachfolgenden Galerie.

Wen verbinden Sie mit 1&1? Sicher Marcell Davis. Die zwischenzeitlich meist gehasste Werbefigur Deutschlands war beim deutschen Internetanbieter jedoch lediglich als „Leiter Kundenzufriedenheit“ angestellt. Gegründet und aufgebaut wurde der Provider aus Montabaur allerdings von Ralph Dommermuth. Das Unternehmen startete 1988 als Software-Börse und wurde 1996 zum Internetprovider umgebaut. Im März 1998 ging das Unternehmen als erste deutsche Internetfirma an die Börse – später wurde sie in United Internet AG umbenannt. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden US-Dollar. (Foto: dpa)

1 von 9

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Guru

10 Internet-Milliardäre, die kein Schwein kennt > bedeutet also, dass die geschätzten Leser Schweine sind? Oh man, Deutschland das Land der Dichter und Denker...

Antworten
Guido

t3n-Redakteure, die keine Sau mehr lesen will: Daniel Hüfner
Müssen solche Überschriften sein?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.