Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

iOS-10-Konzept: Diese großartigen Features könnte (und sollte?) Apples nächstes Mobil-OS an Bord haben

(Bild: macstories.net)

Nach iOS 9 kommt iOS 10. Soweit, so logisch. Doch welche Features wird Apples nächstes mobiles OS an Bord haben? Und: Was wünschen sich die Nutzer? Ein Konzept-Video hat sich diesen Fragen jetzt angenommen.

iOS 10: Wunschzettel für Apple

(Bild: macstories.net)
So sieht das iOS-10-Konzept von Federico Viticci aus. (Bild: macstories.net)

OS-Konzepte sind beliebt bei Designern – sie runden nicht nur viele Portfolios ab, sondern regen auch die Fantasie an. Besonders Apple-Produkte geraten dabei immer wieder ins Scheinwerferlicht, wie dieses Beispiel zeigen.

Auch die Macher von macstories.net haben sich jetzt mal wieder an ein solches Konzept gewagt und in einem Video festgehalten, was sich sich für iOS 10 wünschen. Ihre „Wishlist“ umfasst dabei unter anderem folgende Features:

  • Customizable Control Center
  • System Dark Mode
  • Revamped Messages
  • Improved iCloud Drive and Document Picker
  • Improved iPad Multitasking
  • Siri API and Textual Siri
  • Smarter Proactive Page
iOS 10: So stellt sich Federico Viticci das nächste Apple-OS vor
Das iOS-10-Konzept von macstories.net. (Bild: macstories.net)

1 von 11

Was sich hinter all diesen Punkten verbirgt? Das hat Federico Viticci in einer wirklich schön gemachten Studie festgehalten. Bis wir wissen, ob Apple einige Punkte davon umsetzt – und falls ja: welche? – müssen wir uns allerdings noch ein bisschen gedulden. Apropos Notifications: Was Apple da noch alles verbessern könnte – dazu hat unser Kollege Andreas Floemer vor einiger Zeit einen lesenswerten Kommentar geschrieben.

Und was wünscht ihr euch für iOS 10? Schreibt uns eure „Wishlist“ in die Kommentare!

via www.macstories.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Sven

Endlich, endlich, endlich eine Ordnerstruktur auf die man auch zugreifen kann, und Schluss mit dem Rotz, dass man (fast) gezwungen ist, für Musik-Organisation iTunes zu verwenden und sämtlichen Mist da rein importieren muss.
Dann wären iPhones auch endlich mal brauchbar.
Utopie, ich weiss.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst