News

iOS 11.1.2: Apple veröffentlicht drittes Update innerhalb von 3 Wochen

iOS 111.2 ist da. (Bild: Apple)

Apple hat am Donnerstagabend überraschend iOS 11.1.2 veröffentlicht. Das neue Update soll unter anderem den Kältebug des iPhone X beheben.

iOS 11.1.2 liefert zahlreiche Bugfixes

Mit iOS 11.1.2 hat Apple schon das dritte Update für seine iPhones und iPads binnen drei Wochen veröffentlicht – iOS 11.1 erschien am 31. Oktober, iOS 11.1.1 am 9. November. Das neue Update soll unter anderem einige Fehler bereinigen, die speziell bei Apples über 1.000 Euro teurem Aushängeschild, dem iPhone X (Test), auftreten.

iOS 11.1.2 behebt unter anderem den Kältebug beim iPhone X. (Bild: Apple)

So soll iOS 11.1.2 den Fehler beheben, dass das Display des iPhone X bei einem Temperatursturz zeitweise nicht auf Touch-Eingaben reagiert. Apple hatte den Bugfix schon vor kurzem angekündigt, nachdem sich zahlreiche Nutzer mit dem Problem konfrontiert sahen. Der Fehler kann bereits bei Außentemperaturen zwischen fünf und zehn Grand Celsius auftreten.

Eine weitere iPhone-X-Fehlerbehebung betrifft die Live-Foto-Funktion. Live-Fotos und auch Videos wiesen unter bestimmten Umständen Störungen oder Verzerrungen auf. Ferner liefert iOS 11.1.2 einen Bugfix für einen Fehler, bei dem längere, in Arabisch geschriebene Texte, zum Absturz und Neustart eines iOS-Geräts führten.

Das Update steht sowohl für alle iPhones, iPads und Apples iPod Touch zur Installation bereit.

Nach dem Update ist vor dem Update: Auf iOS 11.1.2 folgt bald iOS 11.2

iOS 11.1.2 kann als kleines, ungeplantes Wartungs-Update betrachtet werden, um garstige Fehler aus der Welt zu schaffen. Das nächste größere Update steht mit iOS 11.2 auch bereits vor der Tür.

iOS 11.2 beschleunigt unter anderem kabelloses Laden. (Bild: Apple)

Das nächste größere Update, das mit hoher Wahrscheinlichkeit im Dezember veröffentlicht wird, liefert unter anderem das schon mit iOS 11 erwartete Airplay 2 für Multiroom-Support nach. Darüber hinaus bringt es ein Update für die kabellose Ladelösung für das iPhone X und iPhone 8 (Plus). Damit sollen sie schneller drahtlos aufgeladen werden können.

Apple iPhone X. (Foto: t3n.de)

1 von 16

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung