News

Kontrollzentrum bei iOS 11: Bluetooth und WLAN bleiben trotz Abschaltung aktiv

(Bild: Apple)

Über das Kontrollzentrum in iOS 11 lassen sich Bluetooth und WLAN von iPhone und iPad jetzt nicht mehr vollständig abschalten. Es gibt eine Lösung – die ist aber weniger bequem.

iOS 11: WLAN und Bluetooth nicht mehr über Kontrollzentrum abschaltbar

Am Dienstag hat Apple mit iOS 11 iPhone- und iPad-Nutzern die neue Version seines mobilen Betriebssystems zum Download zur Verfügung gestellt. Es gibt eine Reihe von interessanten Features, eine Neuerung allerdings dürfte viele Nutzer zumindest irritieren. Denn im Kontrollzentrum von iOS 11 lassen sich Bluetooth und WLAN nicht mehr komplett abschalten.

Das Kontrollzentrum unter iOS 11 in iPhone und iPad: WLAN und Bluetooth ganz abschalten wird erschwert. (Bild: Apple)

Anders als von iOS 10 gewohnt, bleiben Bluetooth und WLAN trotz Betätigens der entsprechenden Buttons zum Deaktivieren weiterhin aktiv, wie Apple in einem Support-Dokument erläutert. Das soll offenbar dazu dienen, um wichtige Funktionen wie Airdrop, Airplay, Ortungsdienste oder die Verbindungen zu Apple Watch und Pencil aufrechtzuerhalten. Selbst das automatische Verbinden zu bekannten WLAN-Netzwerken wird unter bestimmten Bedingungen automatisch aktiviert, etwa, wenn die Nutzer „zu einer neuen Position gehen oder fahren, es fünf Uhr morgens Ortszeit ist“ oder das Gerät neu gestartet werde.

Verbindungsprobleme? WLAN abschalten unter iOS 11 wird unbequemer

Apple will mit dem Vorgehen offenbar dafür sorgen, dass iOS-Nutzer weniger mit Verbindungsproblemen zu kämpfen haben. Sicherheitsforscher kritisieren allerdings, dass für Nutzer nicht ohne Weiteres ersichtlich ist, dass das Abschalten der Funktionen im Kontrollzentrum nicht zu einer kompletten Deaktivierung führt.

Darüber hinaus wird die Bedienung dadurch für die Nutzer unbequem. Denn es gibt weiterhin die Möglichkeit, WLAN und Bluetooth komplett abzuschalten. Dazu muss der Nutzer aber über die Einstellungen gehen und dort die entsprechenden Schalter einstellen.

SaveSave

via motherboard.vice.com

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Denis
Denis

Sowas macht mich krank!

Antworten
Pete
Pete

Apple wird immer mehr zu Google…

Antworten
MacBook1
MacBook1

Schade, dann kann ich das iPhone nicht mehr als Wecker im Schlafzimmer benutzen. Mikrowellen Funkverkehr beim Schlafen brauche ich nicht

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung