News

iOS 12.4: Apple veröffentlicht Update für iPhone und iPads

Apple iOS 12.4 Update. (Foto: t3n)

Apple hat iOS 12.4 veröffentlicht. Das Update bringt neben Bugfixes einen Migrationsassistenten, um eure Daten von einem iPhone auf ein anderes zu übertragen.

Mit iOS 12.4 hat Apple das wohl letzte größere Update für iOS 12 veröffentlicht. Die Aktualisierung kann auf allen kompatiblen Geräten over-the-Air oder per iTunes eingespielt werden.

iOS 12.4 kommt mit iPhone-Migrationsassistent

Das Update hält neben zahlreichen Fehlerbehebungen eine neue Funktion bereit, mit der ihr die Übertragung eurer Daten lokal von einem alten auf ein neues iPhone durchführen könnt. Der Weg über ein iCloud-Backup scheint damit nicht erforderlich zu sein. Laut Apple kann die Datenmigration zwischen den Geräten dabei kabelgebunden oder per WLAN durchgeführt werden.

Außer dem neuen Migrationstool schaltet Apple mit der Aktualisierung auch die Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch wieder frei. Aus Sicherheitsgründen wurde sie Anfang des Monats vorsorglich deaktiviert. Die App hätte es möglich gemacht, dass jemand unerlaubt Gespräche an einem iPhone mithören konnte, so Apple.

Zu den weiteren Neuerungen gehören Verbesserungen der App „Apple News Plus“ und Unterstützung für Apples eigene Kreditkarte, die bis auf Weiteres in den USA angeboten werden soll.

Neben iOS 12.4: Apple veröffentlicht außerdem macOS 10.14.6 und weitere Updates

Mit macOS 10.14.6 erhält auch Apples Betriebssystem für den Mac ein Update. Die neue Version soll unter anderem Fehler bei der Erstellung einer Bootcamp-Partition beheben und die Zuverlässigkeit bei der Dateifreigabe über SMB. Zudem enthält die neue macOS-Version diverse Sicherheitspatches und Fehlerbehebungen für Safari 12.1.2.

Darüber hinaus hat Apple selbst ältere Geräte bedacht, die nicht mehr auf die aktuellen Versionen upgraden können. Das Update auf iOS 9.3.6 soll mit dem iPad 2, iPad mini, iPad 3 und dem iPhone 4s kompatibel sein, iOS 10.3.4 steht für das iPad 4 und iPhone 5 zur Installation bereit, so Apple. Dem Changelog zufolge enthalten die Updates eine Reihe von Sicherheitsupdates sowie einen Fix für einen GPS-Fehler.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung