Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

iOS 12: Öffentliche Beta ist jetzt verfügbar

iOS 12 ist jetzt als öffentliche Beta verfügbar. (Bild: Apple)

Apple hat eine erste öffentliche Beta-Version von iOS 12 und tvOS 12 veröffentlicht. Wir verraten euch, wie ihr die Software ausprobieren könnt.

Im Rahmen von Apples hauseigener Entwicklerkonferenz WWDC 2018 hatte Apple Anfang Juni Entwicklern erste Vorabversionen von iOS 12, macOS Mojave und tVOS 12 zur Verfügung gestellt. Ab sofort sind zumindest iOS und tvOS auch als öffentliche Beta-Versionen verfügbar. Die kann jeder einsetzen, der über ein kompatibles Apple-Produkt verfügt und sich über die Beta-Website des Konzerns für die Vorabversionen angemeldet hat.

Im Fall von iOS empfiehlt Apple dringend, eine Sicherheitskopie vom eigenen iPhone oder iPad anzulegen, bevor die Beta-Software installiert wird. Anschließend muss das Konfigurationsprofil für die Beta-Nutzung über einen von Apple bereitgestellten Link auf dem iOS-Gerät geöffnet werden. Nutzer eines Apple TVs wiederum müssen nach der Anmeldung beim Beta-Programm lediglich über die Funktion Softwareupdate die Beta-Version von tvOS auswählen und sie installieren.

Da es sich um eine Beta-Version handelt, ist mit dem Auftreten von Fehlern zu rechnen. Wer sein iOS-Gerät für die Arbeit benötigt, sollte sich also gut überlegen, ob der Einsatz der Beta-Software wirklich notwendig ist. Eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen findet ihr in unserem Artikel: „iOS 12 ist offiziell: Diese Features bringt die neue OS-Version auf iPhone und iPad“.

Noch keine Desktop-Beta: macOS Mojave vorerst nicht verfügbar

Eigentlich sollte auch eine Beta-Version von macOS Mojave veröffentlich werden, vorerst ist sie aber noch nicht verfügbar. Die nächste Version von Apples Desktopbetriebssystem bringt einige neue Features mit. So gibt es eine Aufräumfunktion für den Desktop und die Möglichkeit, den Desktop in einem augenschonenden, dunklen Theme zu verwenden.

Weiterlesen: Apple stellt macOS Mojave vor: Das sind die Highlights.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Davut

Ich bin gespannt wie es wird. Sehr interessante News habt ihr. Ich kann euch gerne weiter empfehlen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen