Gadgets & Lifestyle

iOS 7: Apple verspricht Update gegen Homescreen-Abstürze

iOS 7. (Bild: William Hook / Flickr Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Ein Update für iOS 7 soll die Systemstabilität erhöhen. Der entsprechende Patch könnte zusammen mit iOS 7.1 ausgeliefert werden.

iOS 7 Gold Master können alle registrierten Entwickler jetzt herunterladen. (Bild: Apple)

iOS 7: Apple will Abstürze beheben. (Bild: Apple)

iOS 7: Benutzer berichten von „White-Screen of Death“

Im September 2013 hatte Apple das große Update auf iOS 7 veröffentlicht. Die Meinungen über das Redesign der Oberfläche im Flat-Design-Look gingen dabei auseinander. Während einige Nutzer die Abkehr vom Skeuomorphismus begrüßten, konnten andere Nutzer mit dem neuen Look wenig anfangen. Allerdings brachte die neue Betriebssystemversion auch Probleme mit sich, die sich nicht mit ästhetischen Vorlieben oder Abneigungen abtun lassen. Der Ärgerlichste dürfte der sogenannte „White-Screen of Death“ sein.

Der Bug führt bei einigen Nutzern dazu, dass das Smartphone ohne ersichtlichen Grund neu startet. Je nach iPhone-Modell bekommt der Nutzer dann einen weißen oder schwarzen Bootscreen zu Gesicht. Die Gründe dafür sind unklar. Einige Nutzer berichten jedoch, dass der Fehler auftritt, wenn der Akku ihres iPhones unter 30 Prozent sinkt. Apple-Sprecher haben gegenüber dem amerikanischen Technologie-Nachrichtenseite Mashable einen Bugfix angekündigt, der das Problem beheben soll.

Apple: Bugfix könnte mit dem Update auf iOS 7.1 kommen

Laut Mashable könnte der Bugfix mit dem Update auf iOS 7.1 kommen. Die Betriebssystemversion befindet sich derzeit in der vierten Beta und soll im März 2014 erscheinen. Es ist aber auch möglich, dass Apple ein außerplanmäßiges kleines Update zur Behebung des Fehlers veröffentlichen könnte. So oder so bleibt betroffenen Nutzern derzeit nichts anderes als abzuwarten.

Es ist erfreulich, dass Apple sich dem Fehler annimmt. Eine rasche Lösung des Problems dürfte vielen Nutzern sehr entgegenkommen. Es bleibt zu hoffen, dass Apple hier Wort halten wird.

Wie sieht es bei euch aus? Ist euch der Fehler auch schon begegnet und welche anderen Bugs stören euch in iOS 7? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren.

via www.macerkopf.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
ASt
ASt

Moin,

ja nervt regelmässig bei unter 10% auf dem 5S… Bin gespannt auf das Fix :)

ASt

Antworten
Dean Tomasevic

Hatte das Probleme ebenfalls – Es trat fast immer auf nachdem ich mich via Fingerprint versucht habe einzuloggen.

Abhilfe schaffte das „Bewegung reduzieren“ auf „Nein“ zu stellen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung