Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

iPad 3: Apple untersucht auftretendes WLAN-Problem

Einem internen AppleCare-Dokument zufolge arbeitet der kalifornische Computerkonzern an einem Problem, das offenbar bei WLAN-Modellen des iPad 3 auftritt. Demnach treten WLAN-Probleme beim neuen iPad in Form von plötzlich abbrechenden Verbindungen und abfallenden Down- und Uploadgeschwindigkeiten auf – schlimmstenfalls findet das iPad das vorhandene Netzwerk nicht.

iPad 3: Geräte mit WLAN-Problem werden ausgetauscht

Dieses AppleCare-Dokument bestätigt das iPad 3 WLAN-Problem (Bild: 9to5Mac)

Laut eines Berichts auf 9to5Mac, denen auch das AppleCare-Dokument zugespielt wurde, finden sich im Apple-Diskussionsforum gehäufte Beschwerden über die genannten WLAN-Probleme – mittlerweile sind in einem Thread bereits über 700 Einträge zu diesem Thema zu finden. Offenbar tritt der Fehler lediglich bei iPads auf, die ausschließlich mit WLAN-Modul versehen sind, Geräte mit integriertem LTE/UMTS-Chip sind nicht betroffen.

Neue iPads, bei denen dieser Fehler auftritt, sind laut AppleCare-Dokument vom Apple-Store einzubehalten. Die Besitzer betroffener iPads erhalten ein Austauschgerät, bei dem zu hoffen ist, dass der Fehler nicht vorhanden ist. Die defekten Geräte werden offenbar direkt an Apples Diagnosezentrum geschickt, wo dem Fehler auf den Grund gegangen werden soll. Es hat den Anschein, als sei man sich bei Apple über die Ursache nicht im Klaren – so kann es sich sowohl um einen Softwarefehler, als auch um einen Hardwaredefekt handeln.

Das neue iPad scheint alles andere als fehlerfrei zu sein. Denn kurz nach Verkaufsstart gab es erste Beschwerden über heiß werdende Geräte und gelbstichige Displays. WLAN-Probleme sind bei Apple anscheinend keine Seltenheit, denn beim iPad der ersten Generation traten sie auf, beim MacBook Air auf OS X 10.7 Lion sind diese Probleme auch bekannt. Bei beiden Geräten ist der Fehler mittlerweile mithilfe von Bugfixes behoben worden.

Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen mit dem neuen iPad gemacht, oder seid ihr zufrieden?

 Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

10 Reaktionen
MuGu

Update Apple iPad3 WLAN-Murks:
a) Fehlerdiagnose im Apple-Store München führte zu keinem klaren Ergebnis; d.h. Hardware-Fehler wurde ausgeschlossen, da labile WLAN-Verbindung eher auf ein Software-Problem hindeuten würde. Angeblich bin ich in Deutschland der einzige und erste iPad3 WLAN-Problemfall ...
b) Nach Beratung mit dem Apple-Techniker und erfolgter Datensicherung wurde eine komplette SW-Neuinstallation auf meinem iPad3 durchgeführt. Bis Einstellungen, Einträge usw. wieder passen benötigten wir eine knappe Stunde.
c) Objektives Resultat: im Vergleich zu iPhone, Mac oder anderen PC, Mobilteilen weiterhin definitiv schwächste WLAN-Connection.
d) Subjektive Wahrnehmung: iPad3 findet WLANs jetzt deutlich schneller und baut bekannte Verbindung meistens selbst auf (was vorher so gut wie nie funktionierte); insgesamt wirken WLAN-Verbindungen nun stabiler.

Fazit: ... Mein iPad ist wie eine Frau: " Trotz bester Pflege, größter Zuneigung und Liebe zickt das teure Stück halt ab und zu ... That's life ! "
Für den Privatgebrauch inzwischen absolut annehmbare Verbindungsqualität (Schulnote 2-3); für den Einsatz in lokalen Funknetzwerken im professionellen Bereich für Vorträge etc. verlaß ich mich bis auf weiteres lieber auf den Mac/PC - ganz old-school-mäßig.
Beste Grüße vom iPad3-Fan
MG
.

MuGu

Update Apple iPad3 WLAN-Murks:
a) Fehlerdiagnose im Apple-Store München führte zu keinem klaren Ergebnis; d.h. Hardware-Fehler wurde ausgeschlossen, da labile WLAN-Verbindung eher auf ein Software-Problem hindeuten würde. Angeblich bin ich in Deutschland der einzige und erste iPad3 WLAN-Problemfall ...
b) Nach Beratung mit dem Apple-Techniker und erfolgter Datensicherung wurde eine komplette SW-Neuinstallation auf meinem iPad3 durchgeführt. Bis Einstellungen, Einträge usw. wieder passen benötigten wir eine knappe Stunde.
c) Objektives Resultat: im Vergleich zu iPhone, Mac oder anderen PC, Mobilteilen weiterhin definitiv schwächste WLAN-Connection.
d) Subjektive Wahrnehmung: iPad3 findet WLANs jetzt deutlich schneller und baut bekannte Verbindung meistens selbst auf (was vorher so gut wie nie funktionierte); insgesamt wirken WLAN-Verbindungen nun stabiler.

Fazit: ... Mein iPad ist wie eine Frau: <>
Für den Privatgebrauch inzwischen absolut annehmbare Verbindungsqualität (Schulnote 2-3); für den Einsatz in lokalen Funknetzwerken im professionellen Bereich für Vorträge etc. verlaß ich mich bis auf weiteres lieber auf den Mac/PC - ganz old-school-mäßig.
Beste Grüße vom iPad3-Fan
MG

Jonas

Ich bekomme auch gerade die Krise. Ich habe ne 35mbit Down-/ 5mbit Uploadleitung. Mein iPad 3 zeigt mit verschiedenen speedtestapps und webapplikations, dass ich eine Downloadrate von ca. 1mbit habe. Ich habe schon alles versucht. WLAN aus/ein; Netzwerk ignorieren/neu einloggen; iPad Neustart/ Hardreset und die Netzwerk Einstellungen habe ich auch einmal komplett gelöscht und neu eingetippt.

Weiß einer ob ich damit direkt zum AppleStore gehen kann und wie das mit dem Austausch funktioniert?

Steven

Bei meinem Kunden tut das 3g sehr schlecht.

Es verliert immer das internet 3g oder edge und muss dann neu gestartet werden.
Der fehler tritt sporadisch auf. etwa nach ein paar stunden im standby oder beim wechsel ins wlan und wieder zurück ins edge, so wie man das mit einem portablen gerät nunmal macht.

im vergleich zum iPad 1 sind im 3 noch viele fehler.

gerade das versagende internet und e-mail probleme (extrem langsam) sind sehr störend.

MuGu

Lästige Sache, dieser Bug ...
Alle angesprochenen Defekte treten bei meinem Ipad3 auf.

Außer einem Reboot hilft beim WLAN-Problem am schnellsten der Wechsel in den Flugmodus und wieder zurück. Muß manchmal öfter wiederholt werden.

Somit bleibt das Hauptproblem leider ungelöst: sehr schwache WLAN Verbindung, wo andere Geräte wie das IPhone bereits Vollausschlag haben.

Tja, Apple-Store München: Ich komme !

Stangl

Bin ebenfalls genervt. Ohne WLAN geht nichts. Einziger Ausweg ist neu booten. Manchmal geht es auch mit Flugmodus aus ein, was etwas weniger zeitintensiv ist. Trotzdem nervig ohne Ende. Habe eine multisim Karte der Telekom. Angeblich soll es bei Vodafone das Problem nicht geben.
Arbeite deshalb wieder mit iPad 2 und warte auf eine Lösung des Problems. Grund des Kaufs war für mich die Diktierfunktion des neuen iPad, da ich das Gerät beruflich nutzte und viel unterwegs bin (Rechtsanwalt). Ohne Internet aber auch keine Diktatfunktion. Ansonsten wäre ich mit Gerät zufrieden. Andere Probleme wie Hitzeentwicklung und Gelbstich hat mein Gerät nicht.

Guelde

Das Problem tritt immer dann auf, wenn das Gerät von 3G. auf Edge wechselt.
Zusätzlich wird es auch in der Ùbettragung langsamer bis es abfällt.
Der einzige Ausweg ist neu Booten.
Und das ca. Alle 10 Minuten.
Da kommt Freude auf!!!!!
da hier kein WLan ist, ist ein Vergleich nicht möglich

Daniel W.

@Franz:
Das gleiche Problem neulich mit einem Motorola Xoom bei einem Bekannten. Ursache ist wohl PSK-WPA2 am Access Point, mit WPA-PSK geht es. Könnte vielleicht auch bei Dir ein Teil des Problems und der Lösung sein. Ich habe den Eindruck, dass im Tablet-Markt einiges an Bananen ausgeliefert wird, damit man erstmal am Markt ist und die Rennerei mit den unausgereiften Teilen hat dann der Kunde...

Franz

Bin zur Zeit in den Niederlanden. Mein ipad3 erkennt WLAN - Verbindung , rödelt und rödelt aber lockt sich leider nicht ein. Mit dem iPhone keine Probleme !

Markus

nie was gemerkt...
das ding läuft sauber, fährt geradeaus, hupt, bremst .... :)

gruss

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst