Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

iPhone 5S und 5C: Apple soll am 10. September neue Smartphones vorstellen

Am 10. September 2013 soll Apple den oder die Nachfolger zum iPhone 5 vorstellen. Das berichtet All Things D und verweist auf eine anonyme Quelle. Sollte der Termin korrekt sein, könnte der Konzern aus Cupertino gleich zwei neue iPhones vorstellen.

Die amerikanische Technologie-Nachrichten-Seite nennt leider keine Quellen für ihre Terminangabe – das Zeitfenster erscheint allerdings realistisch. Im Juni 2013 wurde auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS vorgestellt. Es würde dem bisherigen Veröffentlichungsmuster entsprechen, einige Monate später auch neue Hardware auf Basis des Betriebssystems vorzustellen.

iPhone 5C: So könnte es in rot aussehen. (Bild: Weibo)
iPhone 5C: So könnte es in rot aussehen. (Foto: Weibo)

iPhone 5C: Apple könnte im September ein Budget-Smartphone vorstellen

Während die Veröffentlichung eines direkten Nachfolgers des aktuellen Apple-Top-Smartphones als ziemlich sicher gilt, bleibt die Frage spannend, ob wir tatsächlich auch mit einem iPhone 5C rechnen können. Unter diesem Namen wurden schon einige Bilder im Netz veröffentlicht, die ein Einsteiger-Smartphone von Apple zeigen sollen. Das Gerät soll zu einem vergleichsweise günstigen Preis auf den Markt kommen, um so auch der Konkurrenz aus dem Android-Lager Paroli bieten zu können. Das Budget-iPhone soll in einem Plastikgehäuse daherkommen und in verschiedenen Farben verfügbar sein. Im Internet sind schon Bilder einer weißen und einer roten Gehäuseversion aufgetaucht. Sollten diese Informationen stimmen, würde man beim Billig-iPhone wieder vermehrt in eine Richtung gehen, die wir noch von den bunten iPods oder den ersten iMacs kennen.

(Bildquelle: extremetech.com)
iPhone 5S: So könnte das Gehäuse aussehen. (Foto: extremetech.com)

iPhone 5S könnte Fingerabdruckscanner beinhalten

Der eigentliche Nachfolger zum iPhone 5, der vermutlich wieder ein S an den Namen angehängt bekommt, könnte unterdessen vielleicht sogar mit einem Fingerabruckscanner ausgeliefert werden. Gerüchten zufolge soll sich der im Home-Button befinden und die Eingabe von Passwörtern unnötig machen. Außerdem könnte es eine Slow-Motion-Kamera geben, wie sie Android-Nutzer beispielsweise vom Galaxy S4 oder dem HTC One kennen. Hinweise auf beide Funktionen haben sich bereits in der Beta-Version von iOS 7 gefunden.

Ob alle Gerüchte stimmen, werden wir wohl am 10. September erfahren. Bis dahin werden wir uns noch etwas gedulden müssen.

Was am 10. September auf uns warten könnte
Apples iPhone könnte zu mobilen Zahlungen genutzt werden.

1 von 13

Weiterführende Links zum Thema „iPhone“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Heiko

Würde eine etwaige „Slow-Motion-Kamera“ durch neue Funktionen in iOS7 bereitgestellt oder bedarf es dafür auch einer neuen Hardware-Kamera?

Wenn die Funktion nur durch iOS bereitgestellt und die eigentlich Hardware nicht viel damit zu tun hat, wird es dieses Feature sicher trotzdem nur fürs iPhone 5s geben. Die CPU des 5ers ist dann wahrscheinlich wieder zu „langsam“. So wie das 4er auch zu langsam für Siri ist. ^^

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst