News

iPhone 7 Plus ausverkauft – Vodafone-Kunden müssen auch warten

iPhone 7 Plus. (Bild: Apple)

Ihr wollt ein iPhone 7 Plus kaufen? Falls ihr noch keines vorbestellt habt, werdet ihr euch in Geduld üben müssen. Denn die erste Charge ist komplett ausverkauft, meldet Apple.

Update vom 16. September, 16:00 Uhr: Wenig überraschend vermeldet auch Vodafone Lieferengpässe beim iPhone 7 (Plus) und gibt wie die Telekom Apple die Schuld an der Misere. Kunden, die heute nicht an eines der begehrten Geräte gekommen sind, werden auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Zuerst werden Vorbesteller ihre Geräte bekommen. Wer ein iPhone 7 mit 128 Gigabyte kaufen will, sollte aus den Farben Silber, Gold und Rosegold wählen, denn diese Farbvarianten sollen in den nächsten Tagen am ehesten verfügbar sein. Weitere Informationen zur Liefersituation findet ihr auf einer eigens eingerichteten Website. O2 hat sich noch nicht über eine begrenzte Liefersituation beschwert.

Update vom 15. September, 13:50 Uhr: Nicht nur bei Apple gibt es Lieferengpässe, auch die Deutsche Telekom meldet sich zu Wort. Über Twitter informiert das Unternehmen, zu wenige Gerät erhalten zu haben und daher nicht alle Bestellungen zeitnah erfüllen zu können. Kunden können sich über eine eigens eingerichtete Website informieren, wie es um den Lieferstatus ihres iPhone-Modells bestellt ist.

iPhone 7 Plus weltweit vergriffen

Alle Farben des iPhone 7 Plus auf einen Blick. (Screenshot. Apple)

Alle Farben des iPhone 7 Plus auf einen Blick. (Screenshot. Apple)

Nur wenige Tage nach der Vorstellung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus hat Apple den Vorverkauf seiner neuesten Smartphone-Generation gestartet. Entgegen der Tradition hatte sich Apple in diesem Jahr dagegen entschieden, im Anschluss die Vorverkaufszahlen zu veröffentlichen. Laut Apple würden die Verkaufszahlen ohnehin nur die Verfügbarkeit, nicht jedoch die Nachfrage widerspiegeln.

Stattdessen vermeldet Apple lediglich – ohne Zahlen zu nennen –, dass die erste Charge der iPhone-7-Plus-Produktion in allen Farben vergriffen sei. Die kleinere iPhone-Variante sei zurzeit in Diamantschwarz ausverkauft. Das glänzend schwarze iPhone scheint den Geschmack der Kunden getroffen zu haben, auch wenn es ersten Berichten zufolge äußerst anfällig für Kratzer ist.

Das iPhone 7 Plus ist in allen Farben vergriffen. (Screenshot: Apple)

Das iPhone 7 Plus ist in allen Farben vergriffen. (Screenshot: Apple)

iPhone 7 Plus in Apple-Stores: Auch vor Ort keine Chance

Die spärliche Verfügbarkeit besagter iPhone-Modelle schlägt sich auch auf den offiziellen Verkaufsstart am nächsten Freitag nieder. Kunden, die sich vor Ort ein iPhone 7 kaufen wollen, sollten nicht einfach in den Apple-Store gehen, denn sie könnten vor leeren Regalen stehen. Apple empfiehlt, vorab bei den jeweiligen Händlern nachzufragen.

Wer das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz nicht schon am letzten Freitag vorbestellt hat, muss sich auf lange Wartezeiten einstellen. (Screenshot: Apple; t3n)

Wer das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz nicht schon am letzten Freitag vorbestellt hat, muss sich auf lange Wartezeiten einstellen. (Screenshot: Apple; t3n)

Das Unternehmen arbeite daran, den aktuellen Engpass zu beseitigen, erklärte die Sprecherin Trudy Muller in einem offiziellen Statement. Glaubt man Verfügbarkeits-Informationen im Apple-Store, kommt die nächste Charge der silbernen iPhones und weitere Farbvarianten schon in zwei bis drei Wochen – wer aber ein iPhone 7 Plus in Diamantschwarz haben will, muss sich offenbar bis November gedulden. Bei der 4,7-Zoll-Version wird bei Apple schon in drei bis vier Wochen mit Nachschub gerechnet.

Das iPhone 7 und 7 Plus und die kabellosen Airpods. (Bild: Apple)

1 von 16

Auch lesenswert: iPhone-7-Präsentation: Was wirklich mutig von Apple gewesen wäre

via www.reuters.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
E.
E.

Finde das Schwarze auch am schönsten – allerdings das matte. :)
Vielleicht haben sie vom Diamantschwarzen weniger gehabt. »Klavierlack« sieht zwar auf den ersten Blick edler aus, kommt aber eigentlich nur selten gut an, auf Grund eben der Kratzer und Fingerabdrücke.

Antworten
iPhone4ever

Rein optisch ist das jetblack natürlich schon edel, aber nicht nur ein Fettfinder Magnet sondern auch Kratzanfällig! Daher wäre momentan auch das schwarz Matte mein Favorit

Antworten
Hans
Hans

Wie zur Hölle sollte ich mir ein Gerät für fast 1.000 € in einer Farbe kaufen, die mir nicht gefällt, nur damit ich das Smartphone 1-2 Wochen vorher habe? Was für ein selten dämlicher Tipp.

Antworten
Arunas
Arunas

Ich finde das Iphone 7, also die kleine Variante am schönsten und praktischsten. Das passt wenigstens noch in die Hosentasche. Dieser Trend zu immer größeren Smartphones stört mich wirklich unheimlich. Wer nicht mit einem Riesenhandy am Ohr rumlaufen will, hat kaum noch Auswahl was die Geräte angeht. Das finde ich echt frustirerend!
Natürlich ist es super, wenn man ein großes Display hat und damit auch größere Tasten usw., aber man die Handlichkeit geht verloren. Die gute alte Zeit, in der man ein Handy noch mit einer Hand bedienen konnte, ist vorbei.
Was ich jetzt noch sagen möchte, hat nicht direkt was mit großen Displays zu tun, doch ich finde auch die erzwungene Mobilität, der Druck, immer erreichbar zu sein, einfach nur anstrengend.
Ich gestehe, dass ich mir selbst einen neuen Tarif, eine Iphone Flat zugelegt habe, durch die ich selbst viel öfter am Handy hänge. Diese riesige Tarif-Vielfalt hingegen ist etwas, das ich sehr schätze. Man kriegt einfach alles was das Herz begehrt (meiner ist von Yourfone https://www.yourfone.de/tarife ). Dort ist übrigens der 31.10.2016 als Liefertermin für das Iphone 7 angegeben, für das 7 Plus gilt dieser Termin ebenfalls. Dauert also nicht mehr lange, dann kann ich mir zum passenden Tarif auch das Smartphone besorgen :)

Antworten
Peter Chou
Peter Chou

Das ist doch die gleiche Apple Verarsche wie jedes Jahr. Im September wird es angekündigt und nur in sehr geringen Zahlen ausgeliefert, damit man dann stolz sagen kann „Ausverkauft“. Die richtigen Lieferungen gehen ab Mitte November fürs Weihnachtsgeschäft raus. Ab dann ist es überall verfügbar. War immer so und wird auch in Zukunft immer so sein.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.