News

iPhone 8 im iFixit-Teardown: Besser nicht das Glas zerbrechen

iPhone 8 zerlegt. (Bild: iFixit)

Im Teardown von iFixit bescheinigen die Bastelexperten dem iPhone 8 eine durchschnittliche Reparierbarkeit. Probleme könnten die Glasrückseite und die Versiegelung bereiten.

Reparierbarkeit des iPhone 8: iFixit vergibt sechs von zehn Punkten

Das iPhone 8 hat sich im iFixit-Teardown eher mittelmäßig geschlagen. Konnte das iPhone 7 im vergangenen Jahr auf der Bewertungsskala der Bastelexperten in puncto Reparierbarkeit noch sieben von zehn Punkten erreichen, bekommt das iPhone 8 aktuell einen Punkt weniger. Auf der Positivseite verbucht iFixit, dass Apple beim iPhone 8 die potenziell am häufigsten zu wechselnden Hardwarekomponenten Display und Akku so gut verbaut hat, dass diese im Reparaturfall leicht zu tauschen sein dürften.

Teardown: iFixit bescheinigt dem iPhone 8 eine durchschnittliche Reparierbarkeit. (Screenshot: iFixit/t3n.de)

Ebenfalls einen Pluspunkt gibt es von iFixit für die Möglichkeit des kabellosen Ladens. Das sorge dafür, dass der Lightning-Port, der bisher oft für Fehler verantwortlich war, entlastet werde. Die Versiegelung des iPhone 8, die dafür sorgen soll, dass bei dem Gerät weniger Feuchtigkeit und Staub ins Innere vordringen können, ist ein Nachteil bei der Reparierbarkeit. Allerdings, so bewertet das iFixit, sinke die Reparaturanfälligkeit aufgrund des Staub- und Wasserschutzes.

iPhone 8 und 8 Plus. (Screenshot: t3n.de)

1 von 16

Für die Nutzer weniger von Bedeutung, dafür aber für Reparaturdienste – und daher auch ein Thema für die iFixit-Bewertung: Für die Reparatur eines iPhone 8 müssen bis zu vier verschiedene Schraubendreher eingesetzt werden. Ebenfalls ein deutlicher Nachteil sind die zahlreichen kleinen Kabel und Klammern im Inneren des neuen Apple-Topsmartphones, die es deutlich erschweren, an die darunter liegenden Komponenten zu gelangen.

iPhone 8: Glasrückseite wohl schwer zu reparieren

Ein Punkt, der nicht abschließend geklärt werden, künftig aber stärkere Bedeutung bei der Reparatur erlangen könnte, ist die Glasrückseite des iPhone 8. Diese dürfte iFixit zufolge eher schwer zu reparieren sein. Abzuwarten bleibt also, wie robust das Glas ist.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.