Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Schluss mit Prokrastination: Wie diese App dich produktiver machen will

(Foto: t3n/Jörn Brien)

Android-Nutzer haben schon länger die Möglichkeit, sich den Smartphone-Zugang selbst zu beschneiden, um konzentriert arbeiten zu können. Jetzt gibt es die Flipd-App auch fürs iPhone.

Flipd: Konzentriertes Arbeit mit App-Hilfe

Konzentriert arbeiten, ohne sich von Apps, Games oder dem Internet auf dem Smartphone ablenken zu lassen? Genau so eine produktive Zeit ohne Unterbrechungen will Flipd gestressten Webworkern ermöglichen. Die App gibt es seit etwa einem Jahr für Android-Geräte – jetzt ist sie auch für iPhones verfügbar.

Flipd soll produktives Arbeiten ermöglichen. (Screenshot: Apple/Flipd)
Flipd soll produktives Arbeiten ermöglichen. (Screenshot: Apple/Flipd)

Um Flipd zu nutzen, müssen sich Smartphone-Besitzer die App aus dem Google-Play- oder Apple-Store runterladen und installieren und ihr dann die Erlaubnis erteilen, Mitteilungen anzeigen zu dürfen. Im einfachen Modus kann man spielerisch testen, wie lange man es aushält, keine Smartphone-Anwendung zu nutzen – und kann die freien Minuten sammeln. Verlässt man die App, wird man aufgefordert, innerhalb von zehn Sekunden wieder zurückzukehren, da sonst der Zählmodus unterbrochen wird.

Mehr Produktivität: Flipd sperrt Apps

In der Pro-Variante kann man Flipd erlauben, Apps von Drittanbietern und den Internetzugang für eine vorgegebene Zeit zu sperren. Dazu muss der Nutzer ein spezielles Profil für das Mobile-Device-Management runterladen und Flipd damit die Erlaubnis erteilen, entsprechende Sperrungen vorzunehmen. Wird die ablenkungsfreie Zeit gestartet, verschwinden Drittanbieter-Apps vom Home-Screen, auch die Browser – und damit der Internetzugang – sind nicht zugänglich.

Allerdings sind weiterhin Anrufe möglich, und auch auf das E-Mail-Programm und die SMS-Services hat der Nutzer weiterhin Zugriff. Flipd trägt diese Zeit übrigens auch in den Kalender ein. Wer sich auf ein Abo (0,99 US-Dollar pro Monat oder 6,99 US-Dollar pro Jahr) einlässt, kann weitere Funktionen freischalten und sich ablenkungsfreie Stunden in der Wochenplanung einrichten.

Flipd - Keep Focused
Flipd - Keep Focused
Entwickler: Flipd Inc.
Preis: Kostenlos+

Flipd — Stay Focused, Remove Distractions
Flipd — Stay Focused, Remove Distractions

via techcrunch.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Oliver

Was für ein Nonsens.
Und wieder Kassiert ein "unternehmen" Geld für etwas das es schon gibt.
Es nennt sich "Ruhemodus" und in aller erster Linie Beherrschung.
Wozu braucht es eine App für etwas dass man selbst bestimmen kann.
Wenn ich nicht gestört werden will dann schalte ich das Smartphone aus, den Ruhemodus ein oder, oder, oder....
Dann auch noch eine Bericht darüber zu schreiben die dann doch eher nach Werbung riecht finde ich nicht gut.
Leute, ihr bestimmt selbst, was ihr wann mit was tut. Das kann euch keine App abnehmen oder vereinfachen!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst