Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

t3n-Exklusiv-Umfrage: Meinung über neue iPhones in Deutschland gespalten

Apple-Chef Tim Cook präsentiert das iPhone Xs. (Foto: dpa)

Rund fünf Prozent der Deutschen wollen eines der am Mittwoch vorgestellten neuen iPhones kaufen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die t3n exklusiv vorliegt. Die meisten Deutschen sind keine Apple-Fans – es kommt vor allem auf Alter und Einkommen an.

62 Prozent der Deutschen sind sich sicher: „Auf keinen Fall“ werden sie eines der am Mittwoch vorgestellten neuen iPhone-Modelle iPhone Xs, iPhone Xs Max oder iPhone Xr kaufen. 18 Prozent geben „eher nein“ an, neun Prozent „vielleicht“ – aber immerhin drei Prozent „eher ja“ und zwei Prozent „auf jeden Fall“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts Yougov in Zusammenarbeit mit t3n hervor. Dafür wurden am Donnerstag, einen Tag nach der Vorstellung, 2.814 Personen befragt.

Dabei gibt es so gut wie keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern – wohl aber zwischen dem Einkommen und Alter. In Haushalten mit mehr als 3.000 Euro Nettoeinkommen geben acht Prozent an, das iPhone wahrscheinlich kaufen zu wollen. Bei Haushalten, die weniger als 1.500 Euro netto zur Verfügung haben, sind es nur drei Prozent. Ebenfalls interessant: Im Osten Deutschlands sind die neuen Modelle etwas beliebter als in Westdeutschland – ob hier der Berlin-Faktor eine Rolle spielt?

iPhone Xs und Xs Max in Bildern
iPhone Xs und iPhone Xs Max. (Screenshot. t3n.de)

1 von 21

Doch noch größere Unterschiede ergeben sich beim Alter: Das iPhone bleibt bei der jungen Zielgruppe beliebt. Vier Prozent der 18- bis 24-jährigen wollen sich eines der neuen Modelle „auf jeden Fall“ kaufen, sechs Prozent „eher ja“. Der höchste Wert aller Altersklassen. Bei den über 55-Jährigen gaben null Prozent an, sich die neuen Apple-Smartphones auf jeden Fall kaufen zu wollen. Der Altersbereich zwischen 25 und 44 liegt dazwischen, bei den 45- bis 54-Jährigen ist das iPhone etwas weniger beliebt.

Deutsche halten Apple nicht für den innovativsten Smartphone-Hersteller

Eine Mehrheit der Deutschen hält Apple außerdem nicht für den innovativsten Smartphone-Hersteller. Der Aussage „Apple ist der innovativste Smartphone-Hersteller“ stimmen zehn Prozent „voll und ganz“ und 27 Prozent „eher“ zu. Knapp in der Mehrheit sind mit 19 beziehungsweise 20 Prozent diejenigen, die der Aussage „eher nicht“ oder „ganz und gar nicht“ zustimmen – 24 Prozent sind unentschieden.

Apple iPhone Xr in Bildern
Das iPhone Xr wird bunt. (Bild: Apple)

1 von 16

Ebenfalls eine Minderheit ist der Meinung, dass die iPhones derzeit die besten Smartphones auf dem Markt sind. Neun Prozent stimmen voll und ganz zu, 20 Prozent eher. Immerhin 27 Prozent stimmen „ganz und gar nicht“ zu. Das iPhone polarisiert also. Auch hier gibt es wieder kaum Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Haushalte mit hohem Einkommen halten die iPhones aber tendenziell eher für die besten Smartphones am Markt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

5 Reaktionen
s.

Die neuen i$hones spalten Deutschland.
- 5 Prozent wollen eins kaufen
- 95 Prozent interessiert es nicht die Bohne.

Antworten
Rank

Haha, genau das habe ich auch gedacht.

Antworten
Sunlite

Also ich finde, dass das Wort "polarisieren" irgendwie nicht passt, oder doch? Ist denn das iPhone in Deutschland wirklich das Gespraechsthema Nummer 1 zur Zeit, dass es die Kraft hat, Deutschland zu spalten? Also ein Geraet? Spalten Audi und BMW Deutschland auch? Hier wurden einige Leute nach ihrer spontanen Meinung befragt und das war es doch schon, oder? Ich halte im Uebrigen Apple tatsaechlich fuer eine sehr innovative Firma. Abgesehen davon, dass es das Unternehmen Apple war, dass das Smartphone marktreif gemacht hat, und zwar so, dass es den Namen Smartphone auch verdient, sind die Geraete sehr solide, smooth im Umgang und die gesamte Infrastruktur der Apple-Geraete in sich geschlossen. Natuerlich gibt es auch jede Menge Nachteile wie fehlende Speichererweiterung, fehlende Zugriffe auf das System und gewisse Abhaengigkeiten. Doch Schwachtstellen haben alle Smartphones aller Herrsteller. Man muss fuer sich selbst wissen, was man braucht und will. Ich kann nur sagen, dass vor allem die Kamera des iPhones aus meiner Sicht die Kameras zahlreicher anderer hochgelobter Smartphones aussticht. In 4K vei 60fps Videos mit gutem Bildstabilisator aufzuzeichnen und tollwr Farbe ist einzigartig. Auch die Haltbarkeit und Robustheit ist aus meiner Sicht top. Hatte das iPhone 4 mehr als 4 Jahre ohne Probleme. - Sent by Smartphone

Antworten
Micha

Man will es sich halt nicht leisten billig zu kaufen.
Wenn ich mir das neueste kaufe, dann habe ich in der Regel max. 1 Jahr lang Updates und einen hohen Preisverfall.
Wenn ich ein neues iPhone kaufe, dann kann ich mehrere Jahre lang Updates beziehen - und das direkt am Tag der Veröffentlichung.
Und sollte ich mich nach zwei Jahren entschließen das Gerät durch die aktuelle Version im Zuge einer Vertragsverlängerung zu ersetzen, dann habe ich die Zuzahlung durch den Verkauf des alten Geräts locker raus.
Der Service ist ebenfalls super.

Antworten
Simon

Bullshit! Ich bekomme für mein op3 immer noch regelmäßig Updates, obwohl das Gerät schon länger als 2 Jahre draussen ist...und wohlgemerkt, für einen mittlerweile bruchteilungen Anschaffungspreis....ich würde einfach sagen, jedem das seine! Schön, dass es Konkurrenz gibt, was Apple aber in dem Fall wenig interessiert...bin gespannt wie sich die Verkaufszahlen und vor allem die Aktie in näherer Zukunft entwickelt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.