News

„It’s showtime“: Apple kündigt Event für 25. März an

Apple-CEO Tim Cook. (Foto: Apple)

Apple hat offiziell zu einem Event am 25. März 2019 geladen. Unter anderem werden ein Videostreaming-Dienst und eine Art Netflix für News erwartet.

Seit Mitte Februar kursieren Gerüchte über ein Frühjahrs-Event am 25. März. Am Montag hat Apple diesen Termin für sein erste Veranstaltung dieses Jahres unter dem Motto „It’s showtime.“ bestätigt.

Apple-Event am 25. März: Streaming-Dienst erwartet

Die Einladung unter besagtem Motto wird von einem animierten Countdown-GIF begleitet, das auf einen TV-Charakter des Events anspielt. Entsprechende Berichte, dass Apple einen eigenen Streaming-Dienst für Filme und Serien lancieren will, stehen seit Monaten im Raum. Neben Content-Partnerschaften mit HBO und anderen arbeitet Apple auch an der Produktion eigener Inhalte.

Das Apple-Event am 25. März 2019 trägt das Motto: „It's showtime“. (Bild: Apple, via <a href="https://www.theverge.com/2019/3/11/18260515/apple-tv-service-march-25th-event-streaming-announcement-invitation">The Verge</a>)

Das Apple-Event am 25. März 2019 trägt das Motto: „It’s showtime“. (Bild: Apple, via The Verge)

Abgesehen von dem Streaming-Dienst dürften die zur CES 2019 angekündigten Partnerschaften mit Samsung, Philips, LG und anderen TV-Herstellern im Fokus stehen. Denn iTunes-Filme und -Serien werden erstmals nicht nur über den Apple TV sondern auch per Airplay 2 und Homekit direkt auf Smart-TVs verfügbar sein.

Apple-Event am 25: März: Was noch?

Als weiteres neues Produkt könnte auch der neue News-Abo-Dienst enthüllt werden, den Apple auf Basis des vor etwa einem Jahr übernommenen „Netflix für Magazine“, Texture, entwickelt hat. Ob dieser Dienst schon am 25. März angekündigt wird, dürfte mit Apples Verhandlungsgeschick zusammenhängen. Denn einem Bericht zufolge will der iPhone-Konzern 50 Prozent des Umsatzes für sich behalten. Der einbehaltene Anteil wäre mehr, als App-Anbieter für den Verkauf über Apples App-Store zahlen müssen. Bei dem Verkauf von Apps gehen 70 Prozent an die Autoren und 30 Prozent an den Plattform-Betreiber.

Nach dem Kauf von Texture bastelt Apple an einen Abo-Dienst für News. (Bild: Apple)

Hardware-seitig würde eine neue iPad-Generation gut ins Programm passen, da sich auf dem Gerät mit dem großen Display sowohl Videos als auch Magazine bequem konsumieren lassen. Letzten Gerüchten zufolge deutet sich eine Neuauflage des erschwinglichen iPads an. Es soll weiterhin einen Touch-ID-Fingerabdrucksensor und das bekannte Design besitzen. Eine optische Anpassung an die neuen iPad Pros sei wohl nicht geplant, berichtet das japanische Magazin Macotakara.

Übrigens ist es nicht das erste Apple-Event mit dem Slogan „It’s showtime.“ Die Vorstellung des Apple TV im Jahre 2006 trug das gleiche Motto.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.