News

Weil ihr die eh nur wegklickt: Künstler macht Comic aus iTunes-Geschäftsbedingungen

(Bild: Robert Sikoryak / Drawn & Quarterly)

Der Comic-Zeichner Robert Sikoryak hat die mehr als 20.000 Wörter der iTunes-Geschäftsbedingungen in ein Comic verwandelt.

iTunes-Geschäftsbedingungen als Comic

Im Grunde liest niemand von uns die umfangreichen Geschäftsbedingungen der vielen Apps und Plattformen, die wir täglich nutzen. Ausgerechnet bei den aus mehr als 20.000 Wörtern bestehenden Geschäftsbedingungen von iTunes könnte sich das allerdings ändern, denn die wurden mittlerweile als Comic veröffentlicht. Dahinter steckt allerdings nicht Apple, sondern der Comiczeichner Robert Sikoryak.

Die iTunes-Geschäftsbedingungen in Comicform. (Bild: Robert Sikoryak / Drawn & Quarterly)

Sikoryak teilt die englische Fassung des Dokuments auf fast 96 Seiten auf. Jede Seite wiederum ist im Stil eines anderen bekannten Comiczeichners gehalten. Steve Jobs ist der Hauptcharakter des Werkes – sofern dieser Begriff hier überhaupt sinnvoll ist. Im Stil von Calvin & Hobbes, Simpsons oder den Werken von Robert Crumb, Jack Kirby, Frank Miller, Marjane Satrapi und anderen wandert, schlägt und springt der fiktive Jobs durch die Comicgeschichte und zitiert dabei Abschnitt für Abschnitt die iTunes-Geschäftsbedingungen.

Terms and Conditions: Die iTunes-Geschäftsbedingungen als Comic
(Bild: Robert Sikoryak / Drawn & Quarterly)

1 von 5

iTunes-Comic entstand als Tumblr-Projekt

Ursprünglich hatte Sikoryak jeweils eine Seite pro Tag auf einem Tumblr-Blog veröffentlicht. Mittlerweile wurde das Ganze aber auch unter dem passenden Titel „Terms and Conditions – the Graphic Novel“ als Taschenbuch veröffentlicht. Wer also endlich wissen möchte, was in den iTunes-Geschäftsbedingungen steht, der findet in dem Buch die vermutlich interessanteste Aufbereitung des Textes, die es je geben wird. Alle anderen können ihre Neugierde aber natürlich auch gleich auf der Apple-Website befriedigen. Dann allerdings natürlich ohne Bilder.

Ebenfalls interessant: UX Hero: Geniales Comic erzählt vom Leben eines Webdesigners.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung