Fundstück

Das schlimmste Minesweeper aller Zeiten? Dieses Spiel testet dein Javascript-Wissen

Das Minesweeper für Javascript-Entwickler. (Grafik: Shutterstock/Fer Gregory)

Wie gut kennst du dich mit Javascript wirklich aus? Minesweeper, der Oldtimer unter den Microsoft-Spielen, bekommt einen Ableger und fragt euer Wissen zum einfachen Gleichheitsoperator ab.

Fast jeder erinnert sich an das Microsoft-Spiel Minesweeper. Die Idee für das grundlegende Gameplay gibt es bereits seit den 1960er Jahren. Bekannter wurde es durch eine von Microsoft entwickelte Version, die seit 1992 und Windows 3.1 zum festen Bestandteil der Betriebssysteme wurde. Auch wenn das Spiel in den neueren Windows-Versionen nicht mehr vorinstalliert ist, erfreut es sich immer noch großer Beliebtheit.

Das schlimmste Minesweeper aller Zeiten

Jetzt hat ein Entwickler „Das schlimmste Minesweeper aller Zeiten“ für den Browser programmiert. Mit dem Spiel könnt ihr euer Wissen zum einfachen Gleichheitsoperator von Javascript testen. An den Zeilen und Spalten des matrixartigen Spielbretts stehen dabei verschiedene Ausdrücke: von einfachen booleschen Werten bis hin zu null oder undefined.

Das schlimmste Minesweeper aller Zeiten. Macht ihr beim ersten Versuch alles richtig? (Screenshot: t3n.de)
Das schlimmste Minesweeper aller Zeiten. Macht ihr beim ersten Versuch alles richtig? (Screenshot: t3n.de)

Jedes Feld verbindet zwei Ausdrücke mit dem einfachen Gleichheitsoperator und ihr müsst alle Felder markieren, die wahr sind. Das Spielbrett ist dabei an der Diagonalen symmetrisch aufgebaut, sodass ihr nur eine Seite markieren müsst. Am Ende könnt ihr eure Eingabe auflösen und bekommt neben der Lösung auch einen passenden Emoji und den Anteil eurer richtig markierten Feldern angezeigt.

Die ==-Regeln könnten in Javascript schnell falsch verstanden werden, schreibt der Entwickler in der Readme-Datei des zugehörigen Github-Projekts. Gerade wenn man das Gefühl hätte, mit dem einfachen Gleichheitsoperator vertraut zu sein. Aus diesem Grund sollten auch Anfänger von Beginn an möglichst auf den strikten Gleichheitsoperator setzen. Um genau das zu vermitteln, schrieb der Entwickler diesen Minesweeper-Ableger.

Passend dazu: Stehen wir am Anfang der Javascript-Ära?

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung