News

Jetzt updaten: In Chrome schlummert eine schwerwiegende Sicherheitslücke

Chrome-Browser unter macOS. (Foto: FOXARTBOX / Shutterstock.com)

Sicherheitsforscher haben eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Chrome-Browser entdeckt. Da die Lücke offenbar bereits aktiv ausgenutzt wurde, solltet ihr den Browser unbedingt sofort auf den neuesten Stand bringen.

Der Google-Sicherheitsforscher Clement Lecigne hat offenbar eine äußert schwerwiegende Sicherheitslücke im Chrome-Browser entdeckt. Unternehmensangaben zufolge wurde die Lücke bereits von Angreifern ausgenutzt. Damit ist es nicht nur eine theoretische Bedrohung. Die neue Chrome-Version 72.0.3626.121 stopft die Lücke. Wenn ihr den Browser einsetzt, solltet ihr zeitnah das Update einspielen.

Die Sicherheitslücke betrifft offenbar alle Desktop-Versionen des Browsers und erlaubt es Angreifern, Code auf dem Zielgerät auszuführen. Genauere Details zur Sicherheitslücke will Google erst veröffentlichen, wenn eine Mehrzahl der Nutzerinnen und Nutzer nicht mehr davon betroffen sind. Bekannt ist derzeit nur, dass sich die Sicherheitslücke in der Filereader-Komponente des Browsers befindet.

So bringt ihr den Chrome-Browser auf den neuesten Stand

Üblicherweise lädt Chrome Updates automatisch herunter und installiert sie beim nächsten Start des Browsers automatisch. Allerdings kann es natürlich passieren, dass der Browser längere Zeit nicht neu gestartet wird. In dem Fall solltet ihr allerdings einen Hinweis oberhalb des Menü-Icons sehen, sobald ein Update verfügbar ist.

Die Farbe dieses Hinweises zeigt euch an, wie lange ein Update bereitsteht. Ist der Hinweis grün, dann gibt es seit zwei Tagen ein Update. Ist der Hinweis orange, gibt es bereits seit vier Tagen eine Aktualisierung. Ist die Farbe rot, dann gibt es schon seit einer Woche ein ausstehendes Update. Unabhängig von der Farbe empfiehlt es sich aber, Updates sofort einzuspielen. Dazu klickt ihr auf das Menü-Icon und wählt Google Chrome aktualisieren aus.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.