Entwicklung & Design

Wie man mit Joomla und Bootstrap responsive Designs erstellt

Wer sich auf Basis der aktuellen Joomla Version 2.5 eine neue responsive Website bauen möchte, kann dafür das Joomla-Blank-Template, Twitter Bootstrap und jQuery zu einer gelungenen Lösung kombinieren. Wie man das macht, wird in einer Anleitung bei Blank.vc. beschrieben. Wir fassen den Artikel kurz für euch zusammen.

Responsives Design mit Bootstrap und jQuery für Joomla

Joomla 2.5, Blank-Template und Bootstrap kombiniert

Für einen Workshop auf der J and Beyond 2012 hat Alexander Schmidt ein schönes Tutorial verfasst, wie man Schritt für Schritt mit Joomla, dem Joomla-Blank-Theme von Blank.vc, Twitter Bootstrap, jQuery und dem Joomla Amelia Theme eine schicke Website nach den Regeln des responsiven Designs erstellt.

Als erstes besorgt man sich die nötigen Einzelkomponenten, passt dann unter anderem ein paar Dateien des Blank-Theme-Templates für Joomla in einem Texteditor an und kopiert die Stylesheet-Dateien von Twitter Bootstrap in den eigenen Template-Ordner. Nach dem Einbau der Bootstrap-Stylesheets sieht man bereits das 12-Spalten-Grid-System von Bootstrap im eigenen Joomla-Template. Im Tutorial bei Blank.vc wird jeder Schritt im Einzelnen beschrieben. Auch das Einbinden von Menü mit Hilfe von jQuery für Dropdown-Funktionalität, Suche, Breadcrump-Pfad und Footer wird genau erklärt.

Joomla-Blank-Template mit Bootstrap-Struktur

Zum Schluss, wenn der Website-Prototyp mit Joomla-Blank-Theme, jQuery und Bootstrap erstellt ist, wird noch beschrieben, wie man mit Hilfe eines anderen Joomla-Theme wie z.B. Amelia das Ganze optisch aufpeppt. Das Ergebnis ist ein schickes, responsives Weblayout mit nötigen Grundfunktionalitäten, dass nicht nur im Browser gut aussieht, sondern sich auch an Tabletts und Smartphones anpasst.

Joomla-Theme mit Bootstrap und jQuery in Amalia-Optik

Alle Einzelheiten mit Code-Snippets und Erklärung für die Erstellung des responsiven Joomla-Layouts auf Grundlage von Joomla-Themes, Bootstrap und jQuery findet ihr in dem ausführlichen Tutorial bei Blank.vc.

Weiterführende Links:

Bildnachweis für die Newsübersicht: aka ericajoy / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

9 Kommentare
Philipp
Philipp

Ich hatte überlegt etwas bzgl. des gewählten CMS zu sagen, aber das wurde mir ja schon abgenommen. :)

Antworten
trash
trash

Joomla hat eine Daseinsberechtigung und ist im Gegensatz zu mach anderem CMS leichtgewichtig (keine rekursives Scripting im Script oder hat jemand schon mal von JommlaScript gehört ;) ), man kann Module einfach erstellen, hat eine Doku und wird aktiv auf github entwickelt. Es gibt mehr Seiten die Joomla erfolgreich einsetzen als man sieht. Wer will schon einen Hammer einsetzen wo es eine Stecknadel auch tun würde?

Antworten
Alexander Schmidt
Alexander Schmidt

Eugene Sivokon hat das Bootstrap Tutorial ins Russische übersetzt: http://itr.im/2j7

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung