Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

In eigener Sache

Eine Kampagne, alle Kanäle: t3n startet neues 360-Grad-Marketing-Format

(Bild: t3n)

Mit einem neuen Werbeformat können Marketer die t3n-Community künftig noch besser erreichen. Wir stellen vor: Die 360°-Crowdad.

t3n, das Magazin der digitalen Wirtschaft, ermöglicht mit der neuen 360-Grad-Crowdad ab sofort reichweitenstarkes Crosschannel- Marketing. Ob Xing, Facebook, Newsletter oder Printmagazin – Werbekunden nutzen so die gesamte t3n-Community und die Reichweite aller Channel für ihren Werbeerfolg.

 

Die neue Cross-Channel-Kampagne von t3n ermöglicht eine Brutto-Reichweite von zwei Millionen Kontakten. (Grafik: t3n)
Die neue Cross-Channel-Kampagne ermöglicht eine Brutto-Reichweite von zwei Millionen Kontakten. (Grafik: t3n)

Eine t3n-360-Grad-Crowdad-Kampagne bedient alle t3n-Kanäle und sorgt so für maximalen Impact und Performance in der gesamten t3n- Community: t3n.de, Social Media (Xing, Facebook, Twitter, Instagram, Google+), Newsletter und das t3n Print-Magazin. So erreichen Werbetreibende mit einer Kampagne eine Brutto-Reichweite von über zwei Millionen Kontakten.

Einzigartige Kampagnen für die Digitalbranche

Das Business-Umfeld von t3n ermöglicht die zielgerichtete Ansprache von Entscheidern der IT- und Digitalbranche. Die bei diesem Format besonders enge Zusammenarbeit zwischen Werbekunde, Mediaberatung und Serviceredaktion gewährleistet einzigartige Kampagnen, die Zielgruppen genau dort abholen, wo sie sich aufhalten. Der Werbekunde profitiert dabei von der langjährigen Erfahrung des t3n-Teams bei der Planung, dem Targeting sowie der SEO- und Performance-Optimierung umfangreicher Kampagnen.

„Die 360-Grad-CrowdAd ist zwar keine Rocket-Science, sie bietet aber einen einfachen Weg, um alle wichtigen alten und neuen Medienkanäle inklusive Facebook, Twitter & Co. zu bedienen“, erklärt Andreas Lenz, CMO bei t3n. „Von Print über Banner, Social Media und Native Ads werden dabei alle relevanten Werbeformen bedient. Komplett aus einer Hand und aus einem Guss.“

Jetzt mehr über die 360-Grad-Crowdad erfahren!"

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
MST

Noch weniger Journalismus ...

Antworten
Sven

Sinnlose Kommentare für alleee

Antworten
MST

Naja, sicherlich etwas unterkomplex, aber nicht sinnlos. Offenbar von der Utopie getrieben, dass im Netz einfach Informationen ausgetauscht werden können, ohne das alles unter der Überschrift des Marketings verwurstet wird. Die Motivation bei einem Portal zu lesen, dass sich als "Super-Influencer" anpreist, ist bei mir zumindest stark fallend.

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.